13-jähriger am Steuer verursacht Unfall: Volljähriger Bruder erwartet Strafverfahren

13-jähriger am Steuer verursacht Unfall : Volljähriger Bruder erwartet Strafverfahren

Am Mittwochnachmittag (04.09.), gegen 16:00 Uhr, drehte ein 13-Jähriger mit dem Wagen seines Vaters eine Runde durch die Grevenbroicher Innenstadt.

Weit kam der Minderjährige jedoch nicht. An der Rembrandtstraße endete die Fahrt des Jungen an einem Laternenmast. Er blieb ebenso wie sein erwachsener Bruder

(Beifahrer) unverletzt. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen. Den volljährigen Bruder erwartet ein Strafverfahren, weil er es seinem kleinen Bruder ermöglichte, ein Auto ohne Fahrerlaubnis zu führen.