1. Grevenbroich

: Fliegende Oldtimer beim großen Flugplatzfest

: Fliegende Oldtimer beim großen Flugplatzfest

Gustorf. Die Segel- und Modellflieger des Aero-Club freuen sich ganz besonders auf ihr 25. Flugplatzfest auf der Gustorfer Höhe, das auch in diesem Jahr wieder unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Klaus Krützen ausgetragen wird.

Beim einzigen Fest dieser Art im Rhein-Kreis – am kommenden Wochenende jeweils von 12 bis 18 Uhr – gibt es dann wieder viele Möglichkeiten, sich in familiärer Atmosphäre die Vorführungen anzuschauen und an Rundflügen mit diversen Motor- und Segelflugzeugen teilzunehmen.

Ein besonderes Highlight wird auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit sein, an einem Hubschrauberflug teilzunehmen. Der Vorverkauf der Tickets erfolgt über www.aero-club-grevenbroich-neuss.de.

  • Mit diesem idyllischen Bild wirbt der Golf-Club „Erft-Aue“ für sich und seine Anlage. Wie man sieht: Das Gewässer liegt ganz ruhig da. <![CDATA[]]>Heinz-Peter Korte (CDU) führt den Stadt-Sport-Bund.
    : Sport-Verband regelte die Mittel-Verteilung selbst
  • Viele der Boliden sind in den vergangenen Jahren aus dem weiten Ausland nach Schloss Dyck angereist.Gut gelaunte „Classic Days“-Party-Bilder aus den vergangenen Jahren. So ließe sich dieses Jahr auf keinen Fall feiern.
    Zurück in der Zukunft : „Classic Days“ vertagen sich aufs kommende Jahr
  • Der PKW wurde bei dem Aufprall
    Zwei Personen nach Verkehrsunfall in Neurath verletzt : Rettungshubschrauber im Einsatz

An beiden Tagen findet ein Kunstflugprogramm statt. Ebenso gibt es Vorführungen auf Oldtimer-Segelflugzeugen. In diesem Jahr wird es wahrscheinlich ein „Rhönbussard“ sowie ein „Doppelraab“ sein, mit dem eventuell auch Gastflüge durchgeführt werden können.

Auch die Modellflieger des Aero-Club werden wieder ihre Fähigkeiten an kleinen und großen Modellflugzeugen und Hubschraubern mit mehreren Vorführungen demonstrieren.

Das weitere Programm bietet etwas für die ganze Familie: Spielemobil für die Kinder (nur Sonntag) und wieder die beliebte Tombola mit der Chance, neben vielen Überraschungen faszinierende Flüge über das Tagebaugebiet zu gewinnen.

Für das leibliche Wohl ist wie immer gut gesorgt, der Eintritt ist wie immer frei.

Als Kultveranstaltung gilt mittlerweile das Rockkonzert der Band „Stixx“ aus Grevenbroich am Samstag Abend ab etwa 19.30 Uhr im Hangar des Flugplatzes. „Stixx“ hältfür seine Fans am fast immer eine Überraschung bereit.

Der Abend mit „Stixx im Hangar des Aero- Club“ verspricht höchsten Rock- und Showgenuss. Auch hier ist der Eintritt wie in den Vorjahren frei.