1. Grevenbroich

: „Wir wollen, dass Landwirtschaft auch weiterhin stark bleibt“

: „Wir wollen, dass Landwirtschaft auch weiterhin stark bleibt“

Grevenbroich. „Die CDU-Fraktion im Landtag steht hinter den Landwirten – wir wollen, dass unsere heimische Landwirtschaft weiterhin stark bleibt“, postuliert Heike Troles, heimische Landtags-Abgeordnete, gegenüber dem Erft-Kurier.

Kürzlich ging es im Landtag eben um die Bauern.

„Der Ruf nach mehr Naturschutz geht auch hier nicht spurlos vorbei. Um dennoch zukunftsfähig aufgestellt zu sein, dürfen die Landwirte bei dem bevorstehenden Wandel aber nicht alleine gelassen werden. Vielmehr benötigen sie die Anerkennung für ihre herausragenden Leistungen und ihres besonderen Engagements für unser Land, die Menschen und das Gemeinwesen“, so Troles weiter.

  • Heike Troles vor der „Mutmachschlange“ vorm Landtag.
    Bunte Steine vorm Landtag: : Gemalt an Erft und Gillbach
  • Im ehrwürdigen Plenarsaal der CDU durfte das Dreigestirn mit Gefolge Probe sitzen und wurden dabei von Heike Troles sowie dem Vater des Prinzen Heinz Peter Korte flankiert.Heike Troles überreichte erstmals den von der CDU-Fraktion aufgelegten Karnevalsorden. <![CDATA[]]>
    : „Das Dreigestirn steht für Heimat und Brauchtum“
  • Heike Troles, Ilario Ulanio und Bianka Mischtal.
    Wird Heike Troles neue Partei-Chefin? : Frauen und Familien im Blickpunkt

Ihr ist es besonders wichtig, dass die heimischen Landwirte bei dem Prozess beteiligt werden: „Die Landwirte sorgen für unsere täglichen Nahrungsmittel und schaffen in ihren Betrieben wichtige Arbeitsplätze“, sagt Troles. Dabei schaut sie auch auf die Landwirte vor Ort: „Die Herausforderungen für unsere Landwirte wachsen. Sowohl für konventionelle Betriebe, als auch für Biohöfe. Erst kürzlich wurde auf den Feldern mit grünen Kreuzen gegen das Agrarpaket der Bundesregierung protestiert. Das zeigt uns, dass eine gesunde Landwirtschaft nur in Zusammenarbeit mit den beteiligten Akteuren aufrechterhalten werden kann.“