1. Jüchen

Spende für Kinderkrebshilfe von Norbert Wirtz

Norbert Wirtz erfolgreich mit Holzarbeiten : Rekord-Summe für kranke Kinder

139.775 Euro! Unfassbar ist die Summe, auf die Norbert Wirtz stolz sein kann. Denn der Jüchener und seine Frau, die ihn fleißig unterstützt, haben über 18 Jahre mit ihren filigranen Holzarbeiten genau diese Summe eingenommen und der Deutschen Kinderkrebshilfe gespendet.

Das ehrenamtliche Engagement ist der Familie Wirtz eine Herzensangelegenheit. „Und die Holzarbeiten halten mich auch fit“, lacht der 79-Jährige, bei dem es keine Seltenheit ist, dass er 40-45 Stunden in der Woche in seiner Werkstatt verbringt. Quasi ein Vollzeitjob für die gute Sache. Denn der komplette Erlös aus den Verkäufen geht an die Kinderkrebshilfe.
Am Samstag, 24. September, lädt Norbert Wirtz von 10 bis 17 Uhr wieder in seine Werkstatt, Dechant-Bäumer-Straße 4, ein. Über 300 liebevoll hergestellte Motive wird es dort zu sehen geben: Vom Tannenbaumschmuck über Kantenhocker des Lieblingsfußballvereins oder Ganzjahres-Dekoration ist alles dabei. „Unser Lager ist gut gefüllt“, verspricht das Ehepaar Wirtz. Bestellungen und Wünsche sind aber durchaus auch möglich. Denn Norbert Wirtz sucht gerne die Herausforderung und neue Ideen für sein Handwerk: „Ich gehe eigentlich immer mit offenen Augen durch die Gegend und lasse mich inspirieren.“

Nicht zu unterschätzen ist aktuell die Materialknappheit: Holz ist schwer zu bekommen. „Da muss ich schon mal in vier, fünf Baumärkte fahren, um fündig zu werden. Und eine Qualität, wie sie noch vor ein paar Jahren üblich war, ist kaum noch zu finden.“

Julia Schäfer