Samba, Palmen und Cocktails: Die dritte „Karibische Nacht“

Samba, Palmen und Cocktails : Die dritte „Karibische Nacht“

Frimmersdorf. Am 29. Juni verwandelt sich der „Königshof“ in Frimmersdorf wieder in eine Karibik-Landschaft. Der „Jägerzug Blattschuss“ lädt zur dritten „Karibischen Nacht“ ... und es wird wieder ein volles Haus erwartet.

„Nach den Erfolgen der ersten beiden Veranstaltungen, in den Jahren 2012 und 2017 wurden wir immer wieder angesprochen, ob man diese Veranstaltung nicht noch mal aufleben lassen könnte“, erinnert sich Klaus Faßbender.

Für den Abend konnten sie nun wieder ein tolles Programm organisieren, welches keine Wünsche offen lässt. DJ Ole aus der „Skihalle Neuss“ wird den Partygästen mit sommerlichen Party-Hits so richtig einheizen, so Heinz-Walter Jansen.

Ein Highlight des Abends werden die über Grenzen hinweg bekannten, brasilianischen Tänzerinnen, die mit ihrer Samba-Show das Publikum in Schwung bringen werden. Am späten Abend wird dann der von „youtube“ und vielen Kölner Bühnen bekannte Singer und Songwriter Mr. Tottler für eine grandiose Stimmung sorgen, die den Gästen sicher lange in bester Erinnerung bleiben wird. Auch in diesem Jahr wird es, wie bei den vorherigen Festen des Jägerzuges „Blattschuss“, wieder eine kulinarisches ‚Bonbon‘ geben: „Mit der Landmetzgerei Terhardt haben wir eigens eine neue ‚Frimmersdorfer Wurst‘ kreiert, die an diesem Abend erstmals verkauft wird – diese muss man einfach probiert haben.“ Nach dem überwältigenden Erfolg mit der „Cocktail-Ambulanz“ in 2017 wird diese auch jetzt wieder die Gäste mit verschiedenen Cocktailvariationen verwöhnen.

„Der Kartenvorverkauf läuft, angesichts des Preises von schlappen fünf Euro, sehr gut. Wir gehen davon aus, dass die Veranstaltung schon im Vorfeld ausverkauft sein wird, sodass es keine Abendkasse geben wird“, so Andreas Behr.

Möglich machen das tolle Programm und der günstige Eintritt vor allem die Sponsoren. Neben dem Seat-Autohaus Türk in Mönchengladbach haben die Sparkasse und der „Immobilien-Service Behr Evertz“ unterstützt. Resttickets gibt es noch bei den Mitgliedern des Jägerzugs, unter der Hotline 02181/27 81 14 0, sowie in der Lotto-Annahmestelle Duchatsch und der Barbara-Apotheke in Frimmersdorf.