1. Grevenbroich

Einbrecher-Duo für Taten in Grevenbroich und Rommerskirchen überführt.

Beute sichergestellt : Ermittlungen überführen mutmaßliches Einbrecher-Duo

In der Nacht vom 7. auf den 8. September brachen bis dato unbekannte Täter in die Soccerhalle am Torfstecherweg in Grevenbroich-Gustorf ein und stahlen elektronische Geräte und Bargeld. Im Rahmen von Ermittlungen konnten nun zwei Tatverdächtige ausfindig gemacht werden.

Einer von ihnen stand bereits im Verdacht, in der Nacht vom 4. auf den 5. September einen Einbruch in ein Fitnesscenter an der Venloer Straße in Rommerskirchen begangen zu haben.

Wegen des konkreten Verdachts erwirkte die Polizei Durchsuchungsbeschlüsse für die Wohnungen der beiden 28- und 48-jährigen Männer. Eine Vollstreckung der Beschlüsse erfolgte am Mittwoch.

  • Zweimal wurde die Polizei zu nächtlichen
    Polizeihund findet Beute und Beweisstücke : Zweifacher Einbruch in Fitnesscentern
  • Handwerker aus Grevenbroich hatte in dem Haus gearbeitet - Zahllose, zum Teil lebensgefährliche Messerstiche : „Es ist ein Wunder, dass er noch lebt“
  • Einbruchschutz durch intakte Nachbarschaft: : Zwei flüchtige Frauen

Hierbei fanden die Ermittler Tatwerkzeuge und eine große Menge an Diebesgut. Die Polizisten stellten unter anderem 12 Laptops, drei Beamer und mehrere Router sicher. Es handelte sich zum Teil um Beute aus drei weiteren Einbrüchen in Gebäude eines gemeinnützigen Vereins und der katholischen Kirche, mit Tatorten im Rhein-Erft-Kreis.

Zudem wurden diverse Betäubungsmittel und Waffen (Messer, Elektroschockgeräte) aufgefunden. Wegen des Verdachts des Handels mit Betäubungsmitteln und Verstößen gegen das Waffengesetz wurden gesonderte Strafverfahren eingeleitet.

Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Es wird geprüft, ob die beiden Verdächtigen, die bereits in der Vergangenheit polizeilich in Erscheinung getreten sind, noch für weitere Einbrüche als Täter in Betracht kommen.