1. Grevenbroich

Feuerwehreinsatz Grevenbroich brennende Hecke

Einsatz der Feuerwehr: : ...und plötzlich brannte die Hecke!

Der schnelle Einsatz eines Feuerlöschers verhinderte am Dienstagvormittag an der Feilenhauerstraße in Grevenbroich eine größere Brandausbreitung. Mit einem an einer Gasflasche angeschlossenen Brenner wurde auf einem Hof Unkraut entfernt. Durch die enorme Hitze und fehlendem Abstand geriet durch die Arbeiten eine angrenzende Hecke in Brand.

Gegen 10.20 Uhr wurde die Feuerwehr über den Brand informiert. Da sich in unmittelbarer Nähe zur brennenden Hecke ein Schuppen sowie ein Carport befanden, alarmierte die Leitstelle nach dem Stichwort „Zimmerbrand“, um auf eine mögliche Brandausbreitung vorbereitet zu sein.

Neben der hauptamtlichen Wache wurden auch die freiwilligen Einheiten Stadtmitte und Wevelinghoven entsandt. Da die Anwohner das Feuer mit einem Feuerlöscher schnell eindämmen konnten, mussten nur die Florianer der hauptamtlichen Wache tätig werden. Die auf zirka zwei Metern abgebrannte Hecke wurde nochmals mit Wasser abgelöscht. Ein an der Hecke abgestelltes Auto wurde durch die Anwohner umgeparkt und so nur leicht beschädigt.

Die Feuerwehr Grevenbroich warnt ausdrücklich vor Feuer und offenem Licht im Garten, Wald oder Grünanlagen. „Vor allem die klassischen Hecken im Garten sind ganzjährig im inneren knochentrocken. Ein Funke kann bereits zu einer schnellen und massiven Brandausbreitung führen. Vor allem die Benutzung von Gasbrennern zu Unkrautentfernung sorgt oft für Brände“, sagt Sebastian Draxl von der Grevenbroicher Wehr.

Ebenfalls glimpflich verlief ein Einsatz gegen 08.30 Uhr. Auf einem Feld nahe der Neusser Straße in Kapellen sollte eine Person in einer landwirtschaftlichen Maschine eingeklemmt sein. Die ersteintreffenden Kräfte der Einheit Kapellen konnten jedoch schnell Entwarnung geben.

Andere Landwirte hatten den Mann bereits befreit. Er wurde an der Hand verletzt und durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus eingeliefert. Die Feuerwehr konnte den Einsatz schnell beenden. Neben der Einheit Kapellen waren hier die Einheit Wevelinghoven und die hauptamtliche Wache alarmiert.

(-ekG,)