1. Grevenbroich

Schulpsychologischer Dienst: Gruppe für Jugendliche zu „Prüfungsangst“

Schulpsychologischer Dienst: : Prüfungsangst

Der Schulpsychologische Dienst des Rhein-Kreises bietet eine Gruppe zum Thema „Prüfungsangst“ für Jugendliche der siebten bis neunten Klasse aller weiterführenden Schulen an. Gute Noten werden schließlich mit jedem Schritt in Richtung Abschluss wichtiger.

Während es den einen gelingt, mit dem wachsenden Druck souverän umzugehen, steigt die Anspannung anderer Schülerinnen ins Unerträgliche: Gedanken kreisen um ein mögliches Versagen, körperliche Beschwerden nehmen zu, hektisches und unstrukturiertes Lernen können die Folge sein.

Wenn die Angst in der Klassenarbeit selbst zu groß wird, erleben manche einen Blackout: Sie können sich vorübergehend nicht mehr an das Gelernte erinnern.

 Tipps gegen diese übersteigerte Angst erhalten die der Gruppe in sechs Einheiten unter Anleitung der Schulpsychologinnen Verena Kovermann und Luise Warns. Sie lernen, wie Prüfungsangst entsteht, wie negative Gedanken bezüglich einer bevorstehenden Klassenarbeit beeinflusst werden können, welche Lernmethoden zu mehr Gelassenheit führen und welche Möglichkeiten es zur Entspannung gibt.

 Die Teilnahme ist kostenfrei. Die Treffen finden montags statt, und zwar am 25. April, am 2., 16., 23. und 30. Mai sowie am 13. Juni. Die Gruppe trifft sich jeweils von 16 bis 17 Uhr beim Schulpsychologischen Dienst im Kreishaus Grevenbroich, Auf der Schanze 4.

Anmeldung durch Eltern sind bis zum 18. März um 12 Uhr unter der Telefonnummer 02181/601–40 43 oder per Mail an die Adresse schulpsychologie@rhein-kreis-neuss.de erforderlich.

Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Die allgemeinen Corona-Regeln zum Zeitpunkt der Veranstaltung müssen von allen Beteiligten eingehalten werden.

(-ekG.)