1. Grevenbroich

Der BSV Wevelinghoven plant​ sein Jubiläumsjahr

Der BSV Wevelinghoven plant : Im Jubiläumszug sollen mehr als 2.500 Schützen marschieren

100 Jahre Bürger-Schützen-Verein in der Gartenstadt Wevelinghoven bedeuten 100 Jahre gelebte Tradition und tiefe Heimatverbundenheit. 100 Jahre Bürger-Schützen-Verein bedeuten aber genauso auch gelebte Offenheit und Toleranz in allen gesellschaftlichen Bereichen, die sich der Verein auf die Fahne geschrieben hat.

Mit Präsident Marcus Odenthal und dem amtierenden Königspaar Nikolai und Nadine Dohlen an der Spitze des Vereins soll das Jubiläumsjahr gebührend gefeiert werden – nicht nur an den Schützenfesttagen im August, sondern mit vielen Aktionen und Veranstaltungen auch das ganze Jahr über.
Die Planungen sind längst weitestgehend abgeschlossen und lediglich „Feinschliff“ ist noch nötig, um das Jahr 2024 zu einem unvergesslichen Jubiläumsjahr für alle Schützen, Bürger aus Wevelinghoven und Umgebung sowie für alle Freunde des Vereins zu machen.
Nichts wird dabei dem Zufall überlassen, denn bereits seit vielen Jahren wird auf das 100-jährige Bestehen hin intensiv geplant.
Diverse Workshops und Sitzungen wurden in dieser Zeit abgehalten und in Einzelgruppen wurden themenbezogen die Planungen zielorientiert vorangetrieben und erledigt.

Mit einem Neujahrsempfang wird das Jubiläumsjahr eingeläutet. Begonnen wird der Neujahrsempfang mit einem feierlichen Gottesdienst in der katholischen Kirche „St. Martinus“ in Wevelinghoven.
Besonders stolz ist der Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven darauf, Landtags-Abgeordnete Heike Troles als Schirmherrin für das Festjahr gewinnen zu können. Heike Troles wird auf dem Empfang im „Martinus Forum“ das Jubiläumsjahr offiziell eröffnen.

Der BSV Wevelinghoven plant​ sein Jubiläumsjahr
Foto: Rosenberger

Eine ganz besondere Aktion wird es im Denkhaus am Klosterweg in Wevelinghoven geben.
Am 8. Mai wird die Ausstellung „Stadt, Land, Fluss“ eröffnet. In dieser Ausstellung werden an drei aufeinander folgenden Wochenenden 100 Fotomotive aus Wevelinghoven gezeigt – allesamt ganz besonders stilvoll gerahmt und exponiert.
Das Besondere an dieser Ausstellung wird sein, dass alle Exponate nach Beendigung käuflich erworben werden können. Hiermit hat jeder Interessent die Möglichkeit, sich sein „eigenes Stück Jubiläumsjahr“ nach Hause zu holen.

Absoluter Höhepunkt im Jubiläumsjahr wird der große Festabend am 9. August auf dem Marktplatz in Wevelinghoven sein.
Hochkarätige Live Acts stehen an dem Festabend auf dem Programm: die Kölsche Band „Die Höhner“, die Brass- und Performanceband „Druckluft“ aus Bonn, die Stimmungsband „Rabaue“ und Musiker Torben Klein werden für ein musikalisches Feuerwerk sorgen, das so seinesgleichen sucht.
„Die Höhner“ werden an diesem Abend nicht nur für einen kurzen Auftritt das Zelt beben lassen, sondern mit einem 120-minütigen Konzert aufwarten.
Den gesamten Abend wird Moderator & Comedian Martin Schopps die Besucher durch das Programm führen und für gute Laune sorgen.
Tickets für den Festabend werden in der ersten Verkaufsphase an die Schützen des BSV Wevelinghoven (je Mitglied zwei Karten) verkauft, die damit ihr Vorkaufsrecht ausüben können.
In der zweiten Phase gehen dann die weiteren Tickets in den freien Verkauf.
Der Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven weist an dieser Stelle bereits darauf hin, dass es bei Ausverkauf der Tickets im Vorverkauf keine Abendkasse geben wird!
Den 9. August sollte sich jeder im Terminkalender vormerken und sich frühzeitig seine Tickets sichern!

  • Großer Bahnhof für ein kleines Stück
    Alte Handwerkskunst : Eine wahrlich königliche Gabe: das Bütten-Wappen des BSV
  • Flüchtlings-Container "Am Steelchen".
    Jetzt mit 3. Update: Bürger-Information Wevelinghoven,Frimmersdorf, Hemmerden: : Was gesagt wurde. Und was nicht gesagt wurde.
  • Detlef Bley Präsident des Bürger-Schützenvereins Grevenbroich.
    Chancen und Perspektiven in Grevenbroich : „Steckt wieder mehr Energie in das Schüren des Feuers!“

Nicht nur mit den Aktionen und Veranstaltungen zum Jubiläumsjahr wird der Bürger-Schützen-Verein Wevelinghoven mehr als sonst auf sich aufmerksam machen, auch zum Schützenfest im August (16. bis 20. August) wird es einige Neuerungen und zusätzliche Veranstaltungen geben.
Bereits am 16. August wird es erstmalig eine Festplatzeröffnung mit Fassanstich geben, an dem sich die Schausteller bereits dem Publikum zum anstehenden Schützenfest präsentieren können.
Ebenso wird es an dem Tag vor der Festplatzeröffnung erstmalig einen Kinderumzug geben.
Der traditionelle Dämmerschoppen am Montag wird sich anders präsentieren als in den Jahren zuvor. Zwei außergewöhnliche Live-Acts sind an dem Abend geplant und diese werden den Besuchern unter Garantie in Erinnerung bleiben – mehr soll dazu noch nicht verraten werden!

 Schirmherrin Heike Troles (MdL).
Schirmherrin Heike Troles (MdL). Foto: CDU

Auch der Festplatz auf dem Marktplatz selbst wird zum Schützenfest neu- beziehungsweise umgestaltet und flächenmäßig vergrößert. Fahrgeschäfte für Jung und Alt sorgen in ausgewogener Mischung für den unbeschwerten Familienspaß.
Präsident Marcus Odenthal und das Schützenkönigspaar Nikolai und Nadine Dohlen fiebern am Schützenfestwochenende besonders dem Sonntag mit der großen Königsparade entgegen.
Es wird mit 2.500 aktiven Teilnehmern am Festumzug gerechnet, denn neben den heimischen Schützen haben sich Delegationen aus den 21 Brauchtumsvereinen des Stadtgebietes angemeldet und es wurden mehr Musikzüge und Tambourcorps als sonst üblich verpflichtet.

Als bleibende Erinnerung an das Jubiläum wird am 2. November vor dem Schützenzimmer auf der Poststraße ein Denkmal enthüllt und eingeweiht.
Denn der 2. November ist der Gründungstag des Bürger-Schützen-Verein 1924 Wevelinghoven.

Wie es sich für ein Jubiläum geziemt, wird es dem Anlass gerecht eine Chronik geben. Die Chronik wird federführend von Schützenkönig Nikolai Dohlen verfasst, der dabei von einigen Schützenkollegen unterstützt wird. Jedes Mitglied des Bürger-Schützen-Vereins wird ein Exemplar der Chronik erhalten.

Neben der Chronik wird es auch noch eine Festzeitschrift geben, die voll mit Geschichten, Geschichtchen, Anekdoten und Portraits rund um den Bürger-Schützen-Verein und Wevelinghoven gefüllt ist.
Während der ersten Generalversammlung am 1. Mai wird die Festzeitschrift verteilt – weitere Exemplare werden in örtlichen Geschäften anschließend kostenlos zur Mitnahme ausgelegt.

Doch nicht nur der Bürger-Schützen-Verein allein feiert in diesem Jahr sein 100-jähriges Jubiläum.
Sowohl das Jägercorps als auch das Grenadiercorps begehen in 2024 das gleiche Jubiläum.

„Der Bürger-Schützen-Verein 1924 Wevelinghoven freut sich schon jetzt auf ein aufregendes und unvergessliches Jubiläumsjahr und heißt bereits an dieser Stelle alle Schützen, alle Bürger der Gartenstadt Wevelinghoven, sowie alle Freunde des Vereins aus Nah und Fern aufs Herzlichste bei allen Veranstaltungen willkommen“, so Pressesprecher Ralf Rosenberger.

(-ekG.)