“Erft-Kurier-Bambini-EM“ Portugiesen vom Niederrhein vertrauen auf ihren Cristiano

Grevenbroich. · Die „Erft-Kurier-Bambini-EM“ ist nun einmal „ein Event, das wir nicht jedes Wochenende haben können“, lacht Kevin Schefski, der die Bambini des Vereins der Sportfreunde 1920 Nievenheim trainiert. Man kickt für Portugal und weil die „Familienkarte“ des Rhein-Kreises der zugeloste Sponsor ist, hat man sogar Landrat Hans-Jürgen Petrauschke an seiner Seite.

Cristiano Michalsky (6) ist nicht nur Vornamensvetter von Cristiano Ronaldo, sondern auch ein großer Fan.

Cristiano Michalsky (6) ist nicht nur Vornamensvetter von Cristiano Ronaldo, sondern auch ein großer Fan.

Foto: RKN./KV./Wolfgang Walter/Janina Stübben-Kluge

Der ist ja bekanntermaßen nicht nur Landrat, sondern zugleich auch langjähriger Schirmherr der „Erft-Kurier-Bambini-EM“ und kann dementsprechend mit viel Wissen und guten Tipps weiterhelfen.

Übrigens: Auch die Familienkarte ist ein guter Tipp. Mit ihr können Familien aus dem Rhein-Kreis von zahlreichen Rabatten und Vergünstigungen profitieren. Mehr als 260 Partner sind bei der familienfreundlichen Aktion mit im Boot. Dazu gehören Hofläden, Museen, Schwimmbäder, Badeseen, Bäckereien, Freizeitangebote sowie beispielsweise die Deutsche Oper am Rhein und das „UCI Kino“ in Neuss. Darüber hinaus gibt es Sonderveranstaltungen wie Erste-Hilfe-Kurse für Kindergartenkinder, Kindertheater sowie weitere Angebote.

Interessierte können die Familienkarte kostenfrei beantragen. Voraussetzung ist, dass sie im Rhein-Kreis wohnen und mindestens ein Kind im Alter bis 18 Jahre haben.

 Landrat Hans-Jürgen Petrauschke kam eigens zur Trikotübergabe ... und er brachte weitere Geschenke mit.

Landrat Hans-Jürgen Petrauschke kam eigens zur Trikotübergabe ... und er brachte weitere Geschenke mit.

Foto: RKN./KV./Wolfgang Walter/Janina Stübben-Kluge

„Veranstaltungen wie die Bambini-EM leisten einen wertvollen Beitrag, junge Menschen an den Sport heranzuführen und sie zu motivieren, aktiv zu werden und zu bleiben“, betonte Petrauschke bei der Trikotübergabe. „Das Turnier spricht zudem Familien an, die die Teams ihrer Kinder unterstützen. Unsere Familienkarte passt daher bestens zu dieser Veranstaltung.“ Für einen besonderen Tagesausflug der Nievenheimer Nachwuchsspieler konnte Petrauschke 20 Tagestickets für den nahe gelegenen „Strabeach“ überreichen. Die Tickets wurden von den „Kreiswerken Grevenbroich“ für die Mannschaft zur Verfügung gestellt.

„Die Kids sind seit zwei Jahren ein Team. Wir haben kaum Zuwachs bekommen, also bei Interesse gerne an uns Trainer wenden. Die Jungs verstehen sich prima, trotz des Jahrgangsunterschieds von 2017/2018“, resümiert Kevin Schefski, der sich zusammen mit Cemil Comar und Sebastian Michalsky engagiert um das Nievenheimer Team kümmert.

Weiter beschreibt er sein Team: „Ich würde uns als mittelstarkes Team einschätzen. Wir möchten aus jedem Kind das Beste herausholen. Die Erfolge kommen dann von selbst. Wir hoffen auch, den Spaß der Kinder aufrecht zu erhalten.“

Nun, das sollte am 8. Juni auf der Neuenhausener Südanlage gelingen, wenn die „Erft-Kurier-Bambini-EM“ endlich angepfiffen werden kann.

„Mal sehen, was die Kids uns bescheren“, lacht das Trainer-Team mit spürbarer Vorfreude auf den großen Tag, über den Kinder noch lange sprechen sollen.

(-lf.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort