1. Jüchen

Basketball: Scorpions Gierath unterliegen in letzter Sekunde​

Bittere Niederlage für Basketball-Herren - erfreuliche Bilanz der Scorpions-Jugend : Dreier-Drama: Scorpions unterliegen in letzter Sekunde

Welch eine bittere Niederlage für die Scorpions! Mit der Schlusssirene kassieren die Basketball-Herren der SG Rot-Weiß Gierath im Heimspiel gegen die dritte Mannschaft der SG ART Giants Düsseldorf einen „Dreier“, der das 67:68 in diesem Schlüsselspiel besiegelt. Zuvor hatten es die Gastgeber versäumt, sich für ihre ordentliche Vorstellung mit dem ersten Saisonerfolg zu belohnen.

Die Niederlage der Herren überschattet ein wenig die erneut erfreuliche Bilanz der Scorpions-Jugend, die am Wochenende in fünf Begegnungen vier Sieg einfährt.

Landesliga Herren: SG Gierath – SG ART Giants Düsseldorf 67:68(25:30)

Das Landesliga-„Kellerduell“ war ein einziges Auf und Ab. Die Scorpions kamen gut in die Partie und gingen früh in Führung. Dank ihrer Stärke an der Dreipunktlinie drehten die Giants jedoch später das Ergebnis und lagen auch zur Halbzeitsirene vorn. Ein 12:0-Lauf zu Beginn des zweiten Abschnitts brachte dann wieder die Gastgeber nach vorn, die enorm viel in die Partie investierten. In der Folge blieb die Partie hart umkämpft, ehe Gierath in der Schlussphase dem Sieg näher schien. Mit einer Zwei-Punkte-Führung und nur noch 14 Sekunden auf der Uhr waren die Scorpions ganz nah am Erfolg – doch mit der letzten Aktion des Spiels verwandelten die Düsseldorfer den letzten ihrer insgesamt zehn „Dreier“ zum knappen Sieg. Scorpions-Trainer Laszlo Lang: „Das hätte unser erster Sieg sein können, aber der Dreier in der letzten Sekunde zerstörte alle unsere Hoffnungen.“

SG Gierath Herren: Pütz (18), Anstötz (15), Espinet (12), S. Hebben (9), Hesse (7), Oezen (2), John (2), Teichmann (1), Schmidt (1), Bayer.

Oberliga U18 männlich: SG Gierath – SC Bayer 05 Uerdingen 60:81(28:37)

Das Mini-Aufgebot der Gierather lieferte dem Tabellenführer einen großen Kampf und gestaltete die Begegnung über drei Viertel recht ausgeglichen – nicht zuletzt dank des herausragenden Samir Neumann, der 35 Punkte sammelte. Im letzten Abschnitt jedoch fehlte den Scorpions-Jungen wegen der viel zu kurzen Bank die Kraft, das Spiel noch umzubiegen.

SG Gierath U18 männlich: Neumann (35), Weistroffer (13), Anstötz (9), Mausberg (2), Faber (2), D. Rafaneli.

Oberliga U16 weiblich: SG Gierath – Capitol Bascats Düsseldorf 2 71:31(42:22)

Die weibliche U16 der Scorpions verteidigte souverän die Tabellenspitze in der Oberliga, da sie die Düsseldorferinnen jederzeit sicher im Griff hatte. Trainer Laszlo Lang konnte daher allen Spielerinnen reichlich Einsatzzeit gönnen.

SG Gierath U16 weiblich: Ayaz (28), Hötter (10), Mack (10), Schleifer (10), Krings (7), Jakobi (6), Osman, E. Sulaksu, Erschfeld, Fuchs, Berischa, Sulejmani.

  • Die Mädels der U14 haben in
    Der Landesliga-Klassenerhalt rückt näher : Scorpions gewinnen zum zweiten Mal kampflos
  • Scorpions
    Verdienter erster Saisonsieg für die Gierather Basketball-Herre : 59:50 – Der Knoten bei den Scorpions ist endlich geplatzt!
  • In der Mitte im roten Trikot
    Gute Ergebnisse für Basketballer der SG Gierath : Scorpions-Nachwuchs gewinnt alle Spiele des Wochenendes

Oberliga U14 weiblich: SG Gierath – SG Bergische Löwen 89:45(47:18)

Auch der jüngere Gierather Mädchen-Jahrgang steuerte einen deutlichen Heimsieg zur Erfolgsbilanz des Wochenendes bei und blieb erneut ungeschlagen. Die Partie war bereits vor der Pause entschieden und diente anschließend zum Einspielen für die kommenden schweren Aufgaben.

SG Gierath U14 weiblich: Coenen (18), Krings (17), M. Rafaneli (16), Jakobi (14), Schleifer (10), E. Sulaksu (6), Hötter (4), Fuchs (4), Berischa.

Kreisliga U16 männlich: HSV Solingen-Gräfrath 2 – SG Gierath 73:89(38:38)

Die Begegnung stand lange auf des Messers Schneide. Aber nach der Pause bekamen die ersatzgeschwächten U16-Jungen der Gierather Oberwasser und zogen das Resultat auf ihre Seite. Damit bleibt das dezimierte Team weiterhin ohne Punktverlust.

SG Gierath U16 männlich: Schreiber (39), D. Rafaneli (23), Yilmaz (16), Hutmacher (10), Maksimovic (1), Schröder, Heck.

Kreisliga U14 gemischt: SG Gierath – Junge Freunde Düsseldorf 45:42(18:15)

Einen echten „Krimi“ gönnte die gemischte Scorpions-U14 den Zuschauern: Nach einem 20:35-Rückstand zu Beginn des letzten Viertels starteten die Gierather eine großartige Aufholjagd und entschieden das Spiel noch für sich – Verteidigung der Tabellenführung inklusive.

SG Gierath U14 gemischt: M. Rafaneli (16), Coenen (11), Rademakers (9), Allar (8), Müller, Knop, Reich, Lorenz, Hovorak, Berthold, Brandt, Bashdar.