1. Jüchen

„Sommersause - Jüchens Stadtfest“: Das alles hat Jüchen zu bieten!

„Sommersause - Jüchens Stadtfest“ : Das alles hat Jüchen zu bieten!

Was haben die Menschen auf dem Foto oben gemeinsam? Sie alle stehen mit ihren Unternehmen, Vereinen und Institutionen dafür, wie facettenreich und bunt Jüchen ist. Und das möchten sie präsentieren: bei der „Sommersause – Jüchens Stadtfest“ am 12. September.

Organisiert wird das Stadtfest vom „Runden Tisch des Gewerbes“ und der Stadt Jüchen. „Endlich können wir wieder loslegen“, freut sich Peter Sonnet, der den „Runden Tisch“ ins Leben gerufen hat und dem anzumerken ist, dass er stolz ist auf das, was die Stadt alles zu bieten hat: „Die Bandbreite in Jüchen ist riesig! Viele Nischen können wir besetzen, wir haben viele inhabergeführte Unternehmen, denen der Kontakt mit den Kunden wichtig ist.“

Und die werden die Chance nutzen und sich bei der „Sommersause“ den Besuchern präsentieren. Da können zum Beispiel bei einer Rallye Stempel in den teilnehmenden Geschäften gesammelt werden und am Ende winken sogar Preise. Mit Aktionen wie kostenlosem Make-up, einer kleinen Yoga-Session, Spendensammeln für die Hochwasser-Opfer, Jumping-Fitness, Informationen über E-Mobilität oder Live-Musik wird es ganz sicher nicht langweilig.

Besonders auf ihre Kosten kommen werden auch die Kinder: Ein Clown wird die kleinen Besucher zum Lachen bringen, eine Mal-Aktion wird die künstlerische Seite der Kids hervorbringen, es können Buttons gestaltet werden,... Durch das Programm führen wird Peter Sonnet selbst: „Ich freue mich auf die Besucher und dass ich ihnen präsentieren kann, wie groß unser Angebot ist.“ Beim Foto-Termin freute sich der Organisator darüber, wie viele Teilnehmer in diesem Jahr am Start sind: „Das ist Rekord!“

Kulinarisch wird mit Leckerem vom Grill, vegetarischen Spezialitäten und mediterranen Genüssen ebenfalls für jeden etwas dabei sein.

Eingebettet in die „Sommersause – Jüchens Stadtfest“ ist auch der Sommerlauf (siehe Seite 3). Das ist ebenfalls eine Premiere, auf die sich alle Beteilgten freuen: „Wir sind eben gemeinsam am stärksten!“

Los geht es um 12 Uhr, die Geschäfte dürfen um 13 Uhr öffnen. Die Anreise kann entspannt erfolgen: Bei Polo werden die Parkplätze zur Verfügung stehen. Ein kostenloser Shuttle bringt die Besucher dann zur „Sommersause – Jüchens Satdtfest“. An den Ständen und wenn der Mindestabstand nicht eingehalten werden kann, müssen medizinische Masken getragen werden. Desinfektionsmittel wird es vor Ort geben.

Julia Schäfer