1. Jüchen

Stadtratkandidat aus Jüchen verstorben

Trauer bei den Grünen : Dietrich verstorben – Auswirkungen auf Kommunalwahl?

Schock bei den Grünen: Wilfried Dietrich ist am 7. September nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben. Es bleibt nicht nur der schwere Verlust – die traurige Nachricht kann auch Auswirkungen auf die Wahl am Sonntag haben.

Die Betroffenheit ist dem Fraktionsvorsitzenden Thomas Dederichs anzumerken: „Wilfried Dietrich hat das Bild Bündnis 90 / Die Grünen im Ortsverband Jüchen seit Jahrzehnten geprägt. Der Ortsverband verliert nicht nur seinen Vorsitzenden, die Ratsfraktion nicht nur ihr Fraktionsmitglied, sondern auch einen tollen Menschen und einen Grünen durch und durch. Sowohl der Ortsverband als auch die Fraktion sind geschockt vom plötzlichen und viel zu frühen Tod im Alter von 66 Jahren und beide sind in tiefer Trauer.“

Da Dietrich für den Wahlbezirk 5 für den Stadtrat kandidierte und auf der Reserveliste keine Alternative steht, muss von Wahlleiter Oswald Duda nun geprüft werden, ob die Wahl zum Stadtrat für Bezirk 5 stattfinden kann.

Dederichs geht davon aus, dass die Wahl zum Stadtrat im Wahlbezirk 5 am Sonntag nicht stattfinden kann und die Grünen für den Wahlbezirk einen Ersatzkandidaten benennen müssen. „Für den Wahlbezirk 5 müsste die Wahl zum Stadtrat zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden“, wird in den Reihen der Partei vermutet.

Der Top-Kurier steht in Kontakt mit Stadt und der Fraktion und wird über weitere Schritte informieren.

-jule.