„Axels Allstars“ vertreten Münsterländer: Vanikumer verteidigenden „Städtepokal“

„Axels Allstars“ vertreten Münsterländer : Vanikumer verteidigenden „Städtepokal“

Vanikum. Der TTC „Grün-Weiss Vanikum war als Mitbegründer des Städtepokals Veranstalter der 30. Auflage. Die Bundesländer und sogar Nationen übergreifenden Veranstaltung, unter der Schirmherrschaft von Bürgermeister Mertens, brachte am Ende sogar den Gastgeber als erneuten Titelträger hervor.

Bereits am Vorabend des Turniers konnten die „Grün Weißen“ mit dem TSV Mindelheim (Allgäu) und dem TSV Flörsheim-Dalsheim (Rheinhessen) alte Bekannte im Vereinslokal „Dom-Eck“ begrüßen.

Am Samstag startete dann die 30. Auflage des Städtepokals. Rommerskirchens Bürgermeister Dr. Mertens und TTC-Vorsitzender Karl-Heinz Seiffert eröffneten die Veranstaltung und begrüßten alle Gäste aus nah und fern am Gillbach.

Ein fader Beigeschmack für den TTC Vanikum waren kurzfristige Absagen des TTC Brauweiler sowie des SuS Legden und des TV Vreden aus dem Münsterland. TTC Geschäftsführer und Chef-Organisator Sven Müller war entsprechend sauer: „So was hat es in 30 Jahren Städtepokal noch nicht gegeben, aber glücklicherweise konnten wir kurzfristig noch zwei andere Teams akquirieren.“

So nahmen neben dem benachbarten TTC Dormagen auch erstmals die DJK „Westfalia“ Dortmund-Kirchlinde teil und Axel Schmitz, langjähriger Team-Captain, organisierte eine Allstar-Mannschaft aus alten Freunden und ehemaligen TTC-Spielern.

In der Mehrzweckhalle am Nettesheimer Weg spielten dann im fairen Wettkampf acht Teams in zwei Gruppen die Platzierung aus, bevor es dann zu den Platzierungsspielen kam. „Es ist immer wieder schön, wie harmonisch so ein Turnier über die Bühne geht. Auch wenn die Bedingungen in der Halle, durch sie sommerliche Hitze, schon teilweise grenzwertig waren.“, so Müller.

Durch den Gruppensieg konnte der Titelverteidiger aus Rommerskirchen erneut in das Endspiel einziehen. Hier wartete der TTC Raeren 1976 VoG aus der ostbelgischen Grenzstadt. Der TTC Vanikum wiederholte durch ein 7:2 seinen Vorjahressieg.

Im Spiel um den dritten Platz dann ein weiterer Vanikumer „Teilsieg“, da auch „Axels Allstars“ mit einigen Vanikumern besetzt war.

Während der Abendveranstaltung wurden dann neben den Mannschaften auch noch verdiente TTC-Sportler besonders geehrt.

Jörg Meisenberg erhielt die Vereinsurkunde für 40-jährige Vereinsmitgliedschaft und zusätzlich diesilberne Spielernadel des Westdeutschen Tischtennisverbands (WTTV). Frank Neunzig und Ralf Karrasch wurden mit der silbernenVerdienstnadel des Vereins für ihre 25-jährige Mitgliedschaft ausgezeichnet.

Die Rommerskirchener freuen sich bereits jetzt auf die 31. Auflage des Städtepokals. Dann geht die Reise zum TSV Flörsheim-Dalsheim.

-ekG.