1. Grevenbroich

: Abriss „Zille“ ist gestartet. Endlich.

: Abriss „Zille“ ist gestartet. Endlich.

Grevenbroich. Die SEG hat die „Zille“ im Frühjahr erworben. Es wird jetzt abgebrochen (dauert bis etwa August, mit eher kleinen Geräten aufgrund der beengten Verhältnisse), anschließend wird an der Straßenfront ein Gerüst errichtet und die Baulücke mit einer Plane verdeckt, die noch gestaltet wird.

Die Anlieger wurden im Vorfeld mit einem Flugblatt darüber informiert. Es gab auch statische Untersuchungen, um sicherzustellen, dass die Nachbargebäude keinen Schaden nehmen.

Die SEG würde gerne auch mit den Eigentümern der angrenzenden Grundstücke in den Austausch kommen, um im Bereich Steinweg eine umfassendere Entwicklung hinzubekommen, durch die die Innenstadt weiter aufgewertet wird (Wohnen, Gewerbe, Gastronomie). Denn das Grundstück der „Zille“ ist – wie bereits berichtet – sehr verwinkelt und nur schwer einer umfassenden Nutzung zuzuführen.

  • : SEG kauft die „Zille“
  • Bilder der Zerstörung.⇥Fotos: Vanessa Döpp.
    Jetzt noch für Samstag melden : Es fehlt immer mehr an Helfern
  • Die Corna-Zahlen steigen weiter an.
    Update: 7-Tage-Inzidenz-Wert liegt bei 23,9 : Aktuell 253 mit dem Coronavirus Infizierte im Rhein-Kreis

Ob die SEG am Ende selbst baut oder an einen Dritten vermittelt, der ein gutes Konzept vorlegt, ist noch offen.