Für den guten Zweck: kinderonkologisches Projekt!

Für den guten Zweck: kinderonkologisches Projekt! : „Grevenbroich bewegt sich“

Da kommt schon wieder ein großes Event auf die Stadt zu. Und alle können mitmachen. Ganz nebenbei soll viel Geld gesammelt werden. Für ein Projekt der Kinderkrebsklinik in Düsseldorf und für „Its for Kids“. Das Motto: „Grevenbroich bewegt sich“. Dahinter steht ein Mann, der weiß, wovon er spricht: Uli Stein hat unter anderem auch schon den Bürgermeister mit ins Boot geholt.

Dabei steht das Projekt auf mehreren Säulen. Erste Säule ist dabei die Deutsche Meisterschaft des „Bundes Dopingfreier Bodybuilder und Kraftsportler“ (Natural Bodybuilding), die am 19. Oktober in der „Alten Feuerwache“ stattfinden wird. Die Starter dürfen seit mindestens sieben Jahren keine Dopingmittel eingenommen haben. Sie erklären sich damit einverstanden, Dopingtests durchführen zu lassen.

Im Rahmen dieser Meisterschaft tritt Sängerin Sabrina auf, Pole-Dancing und eine Modenschau gibt es in den Pausen. Die „Rauchmeister“ helfen dabei, den Hunger zu stillen.

Die zweite Säule bietet „uniquesport“, das ein „straffes Programm an zwei Tagen“ (samstags und sonntags) plant, so Uli Stein begeistert. Die Türen stehen offen für jedermann; neue Möglichkeiten „indoor“ ins Schwitzen zu kommen werden gezeigt.

Dritte Säule ist ein Volkslauf, der im Schloss-Stadion stattfinden soll (19. Oktober). Hier will Uli Stein insbesondere die Schulen motivieren. Parallel soll es in den Räumlichkeiten eine Typisierungsaktion der DKMS geben. „Was ich auch nicht wusste: Am wichtigsten sind Spendenwillige zwischen 17 und 35 Jahren“, weiß Stein zu berichten. Da inzwischen kein Blut mehr abgegeben werden muss, sondern eine Speichelprobe reicht, können sich auch unter 18-Jährige problemlos typisieren lassen.

Damit immer noch nicht genug: Vierte Säule soll ein Zwölf-Stunden-Schwimmen sein, das vom GWG begleitet wird. „Willi Peitz steht da hinter“, freut sich Stein.

Und abends soll es dann noch eine Gala im Bernardussaal geben für alle, die sich eingebracht haben. „Mit Mucke“, strahlt Stein. Zudem wird Wolfgang Krüppel mit Tänzerinnen und Tanzpaaren vor Ort sein, um vielleicht einen Hauch von „Lets dance“ aufkommen zu lassen.

Unterstützen wollen diese Aktion auch Ruth Brocks, „Jupps Party-Raum“ (Dart-Verein) und „BEVT“. „Ich hoffe, dass noch etliche hinzukommen“, wünscht sich Uli Stein ganz klar.

Mit den Spenden- und Sponsorengeldern und allen anderen Einnahmen soll über die Kinderkrebs-Stiftung in Bonn ein kinder-onkologisches Forschungsprojekt an der Kinderkrebsklinik in Düsseldorf gefördert werden. Stein hofft ganz klar auf einen fünfstelligen Betrag.

Wie wichtig Forschung ist, hat Uli Stein selbst erlebt: Er sprang dem Tod von der Schippe. Nach einer Stammzellen-Behandlung (seitdem hat er eine andere Blutgruppe) kehrte er – unter medizinischer Begleitung – zum Bodybuilding zurück. Für die deutschen= Meisterschaften am 19. Oktober bereitet er aktuell drei Teilnehmer vor.

Stolz ist Stein, weil er ganz aktuell als Botschafter der Aktion „Its for Kids“ geworben wurde. Bekannt geworden ist diese Organisation darüber, dass sie bei 3.500 Friseuren in Deutschland Echthaar-Spenden für entsprechende Perücken für krebskranke Kinder sammelt, die durch die Chemotherapie ihre Haare verloren haben. Dieser Aktion wird wohl der Volkslauf gewidmet.

Gerhard Müller