Weiß-blaues Grevenbroich Ein Oktoberfest im echt bayrischem Wiesn-Stil

Grevenbroich · In München ist das Oktoberfest seit zwei Wochen in vollem Gange – in Grevenbroich müssen die Menschen bis zum Wiesnstart noch warten. Am 21. Oktober ist es aber auch hier soweit – dann wird im großen „Volksbank Erft“-Festzelt auf dem Kirmesplatz in der Grevenbroicher Stadtmitte gefeiert.

Oktoberfest

Oktoberfest

Foto: MP.

„Wir freuen uns auf das Fest – und die Gäste sicherlich auch“, sagt Organisator Marc Pesch, „rund 1.500 Karten sind bereits weg, die Sitzplätze sind sicherlich bald ausverkauft.“ Anders als in unterschiedlichen anderen Städten legen die Macher des Oktoberfestes in Grevenbroich viel Wert auf Originalität. „Wir wollen ein Oktoberfest im bayerischen Stil veranstalten, mit einer tollen Band, großartigem Essen, passendem Bier und entsprechenden Schnäpsen. Was wir nicht wollen, ist ein Oktoberfest im Mallorca-Stil.“

In der Umgebung – beispielsweise in Neuss, Hückelhoven oder Köln – werden regelmäßig Oktoberfeste mit Künstlern wie Mia Julia, Mickie Krause oder „Brings“ organisiert. „Davon halten wir wenig, das hat eigentlich mit dem Thema Oktoberfest auch nichts zu tun“, sagt Organisator Dustin Thissen der Readktion.

Stattdessen setzen die Veranstalter in Grevenbroich auf original Wies´n-Stimmung: Aus dem „Hippodrom“ in München kommt die Top-Oktoberfest Band „Bergluft“ zum ersten Mal nach Grevenbroich. „Wir hatten in den vergangenen Jahren immer ,Brandig‘ in Grevenbroich, diesmal befindet sich die Band leider im Ausland und kann deshalb bei uns nicht spielen“, sagt Organisator Marc Pesch, „wir sind allerdings sehr sicher, dass wir mit ,Bergluft‘ eine mindestens gleichwertige Alternative haben.“

Nach dem Auftritt der Live-Band sorgt Marc Pesch als DJ in der letzten Stunde des Oktoberfests ebenfalls noch für Top-Stimmung, bevor das Fest um 24 Uhr beendet wird. „Wir organisieren das Oktoberfest seit 15 Jahren und hatten nirgends Ärger mit der Nachbarschaft. So soll es auch am neuen Standort in der Stadtmitte sein. Zum Schutz der Anwohner beenden wir unser Fest um 24 Uhr; dann haben unsere Gäste sechs Stunden lang ausgiebig gefeiert.“

Karten für das Grevenbroicher Oktoberfest gibt es solange der Vorrat reicht online auf tickets.marcpesch.de.

Die Sitzplätze sind fast ausverkauft, hier gibt es nur noch rund 100 Stück, Stehplätze sind noch 250 vorhanden. -MP.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Zeugen gesucht!
Senior wird bei Verkehrsunfall schwer verletzt Zeugen gesucht!
Aus dem Ressort