1. Grevenbroich

Junge Grevenbroicher diskutierten​

Junge Grevenbroicher diskutierten : Schüler aus zwei Nationen über die Zukunft der Mobilität

Schüler aus Vera im spanischen Andalusien haben mit Schülern des Pascal-Gymnasiums im Rahmen eines „Erasmus+“-Austauschprogramms zum Thema „Nachhaltige Mobilität“ teilgenommen. Das Programm hat zum Ziel, die Fremdsprachenkompetenz zu stärken und den interkulturellen Austausch zu fördern.

Im Rahmen des Programms haben die Schüler gemeinsame Aktivitäten und Workshops zum Thema „Nachhaltige Mobilität“ durchgeführt. Dabei wurden verschiedene Aspekte wie Fahrradinfrastruktur, öffentlicher Nahverkehr und alternative Antriebstechnologien behandelt. Die Schüler hatten die Möglichkeit, sich über die Herausforderungen und Chancen der Mobilität der Zukunft auszutauschen und innovative Lösungsansätze zu erarbeiten.

Ein Höhepunkt des Austauschprogramms war das Gespräch mit dem Klimaschutzmanager Toukam und Planungsdezernent Herpel. In diesem Gespräch konnten die Schüler ihre Ideen und Anliegen zur nachhaltigen Mobilität präsentieren und mit den Verantwortlichen diskutieren.

„Es war eine wertvolle Gelegenheit, ihre Stimmen zu Gehör zu bringen und einen Beitrag zur Gestaltung der Mobilität der Zukunft zu leisten“, so Timotheus Gockel, Koordinator für Schulentwicklung am Pascal-Gymnasium.

Das Austauschprogramm wird auch in den kommenden Jahren fortgesetzt, um den interkulturellen Austausch und das Verständnis für nachhaltige Mobilität weiter zu fördern.

Ein Gegenbesuch von Schülern aus dem Pascal-Gymnasium in Vera ist bereits für das nächste Frühjahr geplant.