Neue Kurse für die kleinsten Musiker „Musikflöhe“ gesucht

Grevenbroich · Die Musikschule im Rhein-Kreis bietet nach den Sommerferien neue Kurse für Babys und Kleinkinder zum Teil mit Eltern und Großeltern an. Interessierte können sich seit Anfang des Monats für die Kurse anmelden.

 Die Musikschule bietet ab August wieder Kurse für die kleinsten Musiker an.

Die Musikschule bietet ab August wieder Kurse für die kleinsten Musiker an.

Foto: RKN.

Schon Kleinkinder ab einem Jahr können im Mini-Musikflöhe-Kurs ihre ersten musikalischen Schritte gehen. Lieder, Tänze, Kniereiter und der spielerische Umgang mit dem Orff-Instrumentarium öffnen den Kindern die Welt der Musik.

Für zweijährige Kinder bieten die „Musikflöhe 1“ das richtige Umfeld, um mit Echospielen, komplexeren Tanzabläufen und bewusstem Hören von Musik weitere musikalische Erfahrungen zu sammeln.

Die „Musikflöhe 2“ für Kinder ab drei Jahren beinhalten unter anderem Rollenspiele, die von verschiedenen Instrumenten begleitet werden. Lieder, unterstützt von Klangstäben, und leichte Melodien gehören ebenso zum Inhalt wie zahlreiche Tänze und Lieder.

Die „Musikalische Früherziehung“ ab vier Jahren ist der erste Kurs, den die Kinder ohne Begleitung einer Bezugsperson besuchen. Die Vertonung von Geschichten und alltäglichen Begebenheiten bildet oftmals den Rahmen, um kognitive Ziele wie das Notenlesen spielerisch zu erlernen. Darüber hinaus lernen die Kinder Originalinstrumente sämtlicher Instrumentengruppen kennen. Immer steht der Spaß am gemeinsamen Erleben von Musik im Vordergrund.

Fragen zu den Kursen beantwortet Fachbereichsleiter Markus Wehner per Mail unter markus.wehner@rhein-kreis-neuss.de. Anmeldungen sind ab sofort auf der Homepage der Musikschule unter www.rhein-kreis-neuss.de/musikschule-anmeldung-minis möglich, Start der Kurse ist nach den Sommerferien im August.

(-ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort