Polizei setzt Hubschrauber zur Fahndung ein Einbrecher verduften mit hochwertigen Parfüms

Grevenbroich · In der Nacht zu Mittwoch, 8. September, gegen 2.20 Uhr, rückten eine große Anzahl von Streifenwagen zur Kölner Straße aus. Eine Anwohnerin war durch ein lautes Geräusch aus dem Schlaf gerissen worden. Als sie nachsah, stellte sie die zerbrochene Glaseingangstür der benachbarten Parfümerie fest.

 Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben.

Die Polizei sucht Zeugen, die etwas beobachtet haben.

Foto: Kurier Verlag/Rolf Retzlaff

Zeitgleich verließen zwei Männer fluchtartig das Ladenlokal und liefen in Richtung Marktplatz und weiter in den Stadtpark davon. Beim Notruf schilderte die Zeugin, dass es sich um zwei etwa 180 Zentimeter große, schwarz gekleidete und vermummte Personen gehandelt habe, die zwei große Taschen bei sich trugen. Vermutlich hatten das Duo darin seine Beute (hochwertige Parfüms) verstaut.

Trotz intensiver Fahndung, in die auch ein Polizeihubschrauber eingebunden war, konnten die Verdächtigen in der Nacht zu Mittwoch nicht dingfest gemacht werden. Ihre Spur verlor sich im Bereich Stadtpark beziehungsweise Töpferstraße. Die Kripo übernahm die weiteren Ermittlungen und sucht Zeugen beziehungsweise Hinweisgeber.

Wer im Zusammenhang mit der Tat verdächtige Beobachtungen gemacht hat oder wem Parfüm-Produkte, insbesondere der Marken „Chanel" und „Boss" zu möglicherweise auffallend günstigen Konditionen angeboten werden, wird gebeten, unter der Telefonnummer 02131 30 00 mit dem zuständigen Kriminalkommissariat 24 Kontakt aufzunehmen.