1. Grevenbroich

Impfaktion für Schüler der weiterführenden Schulen in Grevenbroich

Im Erasmus-Gymnasium : Impfaktion für Schüler der weiterführenden Schulen in Grevenbroich

Das Impfzentrum des Rhein-Kreises Neuss führt am 9. September in Kooperation mit der Stadt Grevenbroich eine Impfaktion für Schüler*innen der weiterführenden Schulen durch. Geimpft wird am Donnerstag ab 13.15 Uhr im Gebäude des Erasmus-Gymnasiums, Röntgenstraße 2-10.

Um die Schülerströme zu entzerren, werden die Impfzeiten für die Schüler*innen der folgenden Schulen gestaffelt:

– Ab 13.15 Uhr Erasmus-Gymnasium

  • Schon früh bildete sich eine Schlange
    „BSV impft für GV“ : Impfaktion war voller Erfolg
  • Einbau von Luftfilteranlagen, die Beschaffung mobiler
    Programm „Corona-gerechte stationäre raumlufttechnische Anlagen“ : Stadt Grevenbroich prüft den Einbau von Luftfilteranlagen in Schulen und Kindertageseinrichtungen
  • Landrat Hans-Jürgen Petrauschke appelliert: „Ich bitte
    Petrauschke: Hohe Impfquote ist entscheidend : Mobiles Impfangebot am Montanushof und bei der VHS in Grevenbroich

– Ab 13.45 Uhr Diedrich-Uhlhorn-Realschule

– Ab 14.15 Uhr Käthe-Kollwitz-Gesamtschule

– Ab 14.45 Uhr Wilhelm-von-Humboldt-Gesamtschule

– Ab 15.15 Uhr Pascal-Gymnasium

Die Impfung wird im Bereich der Aula des Erasmus-Gymnasiums durchgeführt. Treff- und Sammelpunkt ist ein ausgeschilderter und zu diesem Zweck markierter Bereich in der Aula, der über den Haupteingang an der Röntgenstraße zu erreichen ist. Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Es können kurze Wartezeiten entstehen.

Nach der Impfaktion bietet die Mensa des Erasmus-Gymnasiums allen Schüler*innen gratis einen Frozen-Joghurt an. Die Mensa dient gleichzeitig als Aufenthaltsbereich, in dem jede(r) Geimpfte 15 Minuten im Anschluss an die Impfung verweilen soll, um im sehr unwahrscheinlichen Fall einer allergischen Reaktion auf die Impfung ärztliche Unterstützung vor Ort zu erhalten.

Die Schüler*innen müssen ihren Lichtbildausweis mitbringen. Zudem soll möglichst der ausgefüllte Anamnese- und Einwilligungsbogen für den mRNA-Impfstoff BioNTech und – sofern vorhanden – ein Impfausweis vorgelegt werden. Die Unterlagen sind online unter www.rhein-kreis-neuss.de/impfzentrum verfügbar, können aber auch vor Ort ausgefüllt werden. Darüber hinaus ist bei Kindern und Jugendlichen im Alter von zwölf bis 15 Jahren die Einwilligung eines Sorgeberechtigten nötig.