: Wenn man selber zum „Panini-Bild“ wird ..!

: Wenn man selber zum „Panini-Bild“ wird ..!

Gustorf. Das war am vergangenen Sonntag ein großes Hallo, als die Aktiven der Spielvereinigung Gustorf/Gindorf endlich das Vereins-Stickeralbum präsentieren konnten. „Schau mal, ich hab’ Dich“, schallte es mehrfach durch den Raum.

Immerhin enthält das Album in der Machart der berühmten „Panini“-Sammelbilder vor den Welt-Meisterschaften Sticker von allen 13 Mannschaften, dem Vorstand und Freunden des Vereins (zum Beispiel von Manfred Klempke, der vor jedem Spiel die Plakate verteilt und anbringt). Insgesamt gilt es rund 320 Sticker zu sammeln. DieIdee kam vom Jugendleiter Detlef Deckmann, der sich zusammen mit Jugendkassierer
Nils Fienitz, Fotografin Ulrike Bochinsky und Jasmin Schmitz (rechte Verteidigerin in der Damenmannschaft) auch an die Umsetzung machte. Viele Stunden wurden investiert; immerhin mussten 320 große und kleine Kicker fotografiert, die Bilder ausgesucht und bearbeitet werden. Und der Verkaufsstart im Vereinsheim war in der Tat ein voller Erfolg: weit über 100 Alben und über 1.500 Stickertüten wurden verkauft. Die Kinder, aber auch die Erwachsenen klebten fleißig und hatten Spaß … ganz besonders wenn man seinen eigenen Sticker im Album einkleben durfte. 3.000 Stickertüten mussten sofort nachbestellt werden. Das Ganze ist aber nicht nur eine schöne Erinnerung an die Saison 2018/2019, sondern hat natürlich auch einen Mehrwert: Die Erlöse aus dem Verkauf der Alben und Sticker werden

den Mannschaften auf direktem Weg zu Gute kommen. Alben und Sticker können zu den Öffnungszeiten in der „Blumenwiese“ in Gustorf erworben werden. Tauschbörsen sind geplant. Sollte das Album dann immer noch nicht vollständig sein, kann man die fehlenden Sticker später auch direkt beim Anbieter bestellen. Höhepunkt wird eine Verlosung in der Sportwoche sein, bei der jeder erfolgreiche Sammler mit vollem Stickeralbum teilnehmen kann.

-gpm.