Sechs Siege aus acht Begegnungen Guter Start der Scorpions ins neue Basketball-Jahr

Gierath · Sechs Siege aus acht Begegnungen: Den Scorpions ist der Auftakt ins neue Basketball-Jahr 2023 gelungen! Besonders erfreulich war dabei am ersten Spieltag nach der Festtagspause, dass alle drei in der NRW-Oberliga vertretenen Nachwuchsteams der SG Rot-Weiß Gierath ihre Spiele gewannen.

 Scorpions-Kapitän Björn Pütz (links, weißes Trikot, Nummer 10) beim Korbversuch gegen seinen früheren Teamkollegen Jan Kopshoff (Nummer 15), der nun mit der TuSA nach Gierath zurückkehrte.

Scorpions-Kapitän Björn Pütz (links, weißes Trikot, Nummer 10) beim Korbversuch gegen seinen früheren Teamkollegen Jan Kopshoff (Nummer 15), der nun mit der TuSA nach Gierath zurückkehrte.

Foto: Foto: Norbert John

Daneben machten auch satte 52 Punkte von Noah Hutmacher für die gemischte U14 viel Freude. Unverändert ernst ist hingegen die Lage der Scorpions-Herren, die in der Landesliga gegen die TuSA aus Düsseldorf beim 49:73 eine weitere Niederlage verkraften mussten.

Landesliga Herren: SG Gierath – DJK TuSA 06 Düsseldorf 49:73 (18:31)

Im neuen Jahr das alte Lied bei den Scorpions: Da war mehr drin! Ohne den Gästen aus der Landeshauptstadt zu nahe treten zu wollen, hätten die Gierather gegen die TuSA durchaus etwas holen können. Doch eine Menge einfacher Ballverluste verhinderte immer wieder, dass das Heimteam das Ergebnis in seinen durchaus vorhandenen guten Spielphasen positiver gestalten konnte. So verteidigten die Düsseldorfer über die gesamte Spielzeit ihren Vorsprung ohne große Mühe und bauten ihn am Ende noch aus. Scorpions-Trainer Laszlo Lang: „Man muss der Mannschaft zugutehalten, dass sie trotz aller Widrigkeiten nie aufgegeben hat.“

SG Gierath Herren: S. Hebben (22), Anstötz (8), Pütz (6), Oezen (6), Schlang (4), John (2), Teichmann (1), Hesse, Bayer, Schmidt.

Oberliga U18 männlich: SG Gierath – Osterather TV 45:39(23:19)

Gegen den Tabellennachbarn konnte das von Trainer Miro Rafaneli gut eingestellte U18-Team erneut lediglich einen ganz schmalen Kader aufbieten. Wie schon mehrfach in der laufenden Saison schlug sich die Rumpftruppe jedoch hervorragend. In einer recht punktearmen Partie schafften es die Scorpions, zwei ganz wichtige Zähler in Gierath zu behalten.

SG Gierath U18 männlich: Neumann (32), Mausberg (7), Anstötz (2), D. Rafaneli (2), Temme (2), Faber.

Oberliga U16 weiblich: SG Gierath – TG Neuss 2 75:45 (48:12)

Ein recht lockerer Erfolg gelang der weiblichen U16 der Scorpions gegen die Zweitvertretung der Neusser Tiger. Damit halten die Gierather Mädchen direkten Kontakt zur Tabellenspitze – und sie warfen sich warm für das Spitzenspiel am kommenden Wochenende daheim gegen den Tabellenführer ART Düsseldorf.

SG Gierath U16 weiblich: Coenen (17), Schleifer (16), M. Rafaneli (11), Krings (10), Mack (7), Hötter (4), M. Sulaksu (4), Osman (4), Sulejmani (2), Erschfeld, E. Sulaksu.

Oberliga U14 weiblich: SG Gierath – Willicher TV 69:19 (31:7)

Klare Sache für die Gierather U14-Mädchen, die sich vor allem in der Defense weiter verbessert präsentierten. Angesichts von 69 erzielten Punkten fiel es nicht weiter ins Gewicht, dass die jungen Scorpions erneut reichlich einfache Würfe liegenließen.

SG Gierath U14 weiblich: Coenen (20), M. Rafaneli (15), Krings (13), E. Sulaksu (7), Hötter (6), Schnarr (4), Schleifer (2), M. Sulaksu (2), Berisha.

Kreisliga U16 männlich: Remscheider SV – SG Gierath 38:44(12:24)

Ein enorm hoher Krankenstand beutelte die männliche U16 der Scorpions auch beim Ausflug ins Bergische Land. So wurde die Partie zu einem besonderen Kraftakt – mit dem besseren Ende für die SG Gierath, die damit weiter die Kreisliga-Tabelle anführt.

Kreisliga U14 gemischt: SG Gierath – HSV Solingen-Gräfrath 2 120:51 (63:24)

Eine recht sichere Verteidigung war ein Erfolgsgarant der gemischten Gierather U14 – Noah Hutmacher ein weiterer: Der junge Scorpion steuerte nicht weniger als 52 Punkte zum souveränen Sieg des Spitzenreiters gegen überforderte Solinger Gäste bei.

SG Gierath U14 gemischt: Hutmacher (52), Müller (20), Allar (14), Holstein (12), Brandt (6), Hötter (6), Bashdar (4), Lorenz (2), Tokarski (2), Reich (2), Hovorak, Gronover.

Kreisliga U12 gemischt: SG ART Giants Düsseldorf 3 – SG Gierath 66:40

DJK TuSA 06 Düsseldorf 2 – SG Gierath 30:67

Gleich beide noch ausstehenden Vorrundenspiele mussten die jüngsten Scorpions am Wochenende bestreiten. Dabei kassierte das Team von Trainerin Madleen Reipen zunächst am Samstag bei den Giants mit einem dezimierten Kader die erste Saisonniederlage. Am Sonntag machten die jungen Gierather dann die Scharte bei ihrem zweiten Ausflug nach Düsseldorf wett. Die Scorpions gehen somit als Tabellenerster in die nun folgende Playoff-Runde.

Meistgelesen
„50 Years“
Ausstellung zum Werk von Ulrich Rückriem „50 Years“
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort