Absolventen der Gitarrenklasse von Daniel März spielen Gitarrenmusik vom Feinsten in der Hofkirche

Jüchen · Mit außergewöhnlichen Programmen überraschen am 26. Mai um 17 Uhr in der Jüchener Hofkirche (Markt 31) zwei Absolventen der Gitarrenklasse von Daniel März.

Benedikt Fuhrmann (links) und Xhoni Xhavari spielen in der Hofkirche.

Benedikt Fuhrmann (links) und Xhoni Xhavari spielen in der Hofkirche.

Foto: Robert Reichinek

Benedikt Fuhrmann (geboren 2005) bekam mit sieben Jahren seinen ersten Gitarrenunterricht an der Musikschule „Pro Musica“ Jüchen bei Thomas Oldenbürger. Nach mehreren Meisterkursen bei namhaften Professoren und Dozenten, wie Prof. Hubert Käppel, Prof. Gerhard Reichenbach, Prof. Hans-Werner Huppertz, Eduardo Inestal und Dr. Fabian Hinsche, unterrichtet er als Gitarrenlehrer an der Jüchener Musikschule „Pro Musica“.

Benedikt Fuhrmann ist unter anderem Preisträger des bundesweiten Wettbewerbs „Jugend musiziert“, des Jugendwettbewerbs für Gitarre Jüchen und des Gitarrenwettbewerbs Nordhorn. Seit neun Jahren nimmt er Unterricht bei Daniel März und befindet sich seit zwei Jahren in der Studienvorbereitenden Ausbildung (SVA) an der Musikschule der Stadt Neuss mit den Hauptfächern Gitarre und Musikproduktion. Er spielt ebenso wie der Gitarrist Xhoni Xhavari sein Programm, mit dem er sich bei den umliegenden Hochschulen bewirbt. Die einzelnen Stücke decken viele musikalische Genres und Geschmäcker ab.

Xhoni Xhavari wurde in Albanien geboren (2004). Dort erhielt er nach einem Jahr Selbststudium Gitarrenunterricht bei Dr. Denis Bizhga. Die Schule schloss er mit Bestnote und der höchsten künstlerischen Bewertung ab. Meisterkurse folgten bei Professoren wie Hubert Käppel, Gerhard Reichenbach, Joaquín Clerch und Grammy-Gewinner Odair Assad. Er hat mehrere nationale und internationale Wettbewerbe gewonnen.

Xhoni Xhavari spielte auf bekannten Musikfestivals in Albanien. Auch in der Tonhalle Düsseldorf war er im Rahmen des Landespreisträgerkonzerts Jugend musiziert dabei. Momentan befindet er sich in der Studienvorbereitenden Ausbildung (SVA) an der Musikschule Dormagen mit Hauptfach Gitarre bei Daniel März. Sein Konzertprogramm beginnt mit Scarlatti und endet mit einer Hommage an Paganini (von Mario Castelnuovo-Tedesco). Lassen Sie sich von beiden Künstlern überraschen!

Der Eintritt zum Konzert ist frei, Spenden sind erwünscht. Für die künstlerische Leitung der Konzertreihe des Vereins zur Förderung der klassischen Gitarrenmusik ist Daniel März zusammen mit Arne Harder zuständig. Beide sind als Organisatoren und Veranstalter des Internationalen Gitarrenfestivals auch über die Grenzen der Stadt und des Landes bekannt. In diesem Jahr findet die achte Ausgabe vom 15. bis zum 17. November in Jüchen statt.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort