Glasfaser verlängert Nachfragebündelung

Glasfaser verlängert Nachfragebündelung

Mit erstem Anlauf und Stichtag vom 29. Juni hat Deutsche Glasfaser in den Projektegebieten der Kommunen Jüchen, Grevenbroich und Korschenbroich die erforderliche 40 Prozent Hürde noch nicht ganz erreicht.

Durch den erkennbaren, positiven Trend der Vertragseingänge in den letzten 14 Tagen, ist das Unternehmen jedoch davon überzeugt, dass mit Unterstützung aus den Ortschaften die letzten Bürgerinnen und Bürger von der Notwendigkeit des Glasfasernetzes überzeugen können. Daher hat sich dei Deutsche Glasfaser entschieden, die Nachfragebündelung bis zum 28. September 2015 zu verlängern. Aufgrund der aktuellen Ferienzeit wird Deutsche Glasfaser wieder ab dem 10. August mit neuen Aktionen starten. Die Service Punkte bleiben selbstverständlich geöffnet. Die Anmeldemöglichkeiten und alle Sonderkonditionen der Diensteanbieter NEW und DGHome bleiben natürlich bestehen.

Der Dank des Unternehmens gilt auch all denjenigen, die in den vergangenen Wochen den Projektstart so positiv unterstützt haben.

(Kurier-Verlag)
Mehr von Erft-Kurier