: Schützenbiwak als gelungener Treffpunkt

: Schützenbiwak als gelungener Treffpunkt

Bedburdyck. Zum 35. Mal lädt der Bürgerschützenverein Bedburdyck-Stessen auf Vatertag zum Schützenbiwak nach Bedburdyck ein. 1985 wurde erstmals am Fronleichnamstag auf dem Schulhof der damaligen Grundschule in Stessen gefeiert.

In den 35 Jahren hat sich das Biwak als gelungener Treffpunkt für die Schützen und viele Gäste aus der näheren und weiteren Umgebung etabliert und wird am Vatertag gerne von Vätern und Gruppen als Anlaufpunkt genommen!

Start ist, wie in all den Jahren zuvor, um 11 Uhr, wenn der amtierende Schützenkönig Stephan Jaspers mit seiner Königin Annette das erste Fass anschlägt.

Das Königspaar und seine Ehrenzüge, die Scheibenschütz Bedburdyck-Stessen sowie der Jägerzug „Stramme Boschte“, haben alles hergerichtet, so dass man in und um die Karl-Justen-Halle in Bedburdyck einen schönen Tag verleben kann! Dabei richtet sich das Angebot nicht nur an feiernde Väter, sondern die ganze Familie mit Kind und Kegel ist eingeladen. Neben Bitburger Pils und Bolten Alt wird eine Aperitifbar geboten.

Der Grillstand sowie die Cafeteria werden dafür sorgen, dass keiner hungernd nach Hause gehen muss und auch für die Kleinen ist gesorgt. Neben einer Hüpfburg, wo sich austobt werden kann, wird Softgewehrschießen, Dosenwerfen und Kinderschminken angeboten.

Darüber hinaus wird eine gut bestückte Tombola für spannende Unterhaltung sorgen.

Mehr von Erft-Kurier