1. Jüchen

Stadtteilentwicklung Jüchen-Süd: Die Bürger sind gefragt​

Zweckverband LANDFOLGE Garzweiler und Stadt Jüchen rufen auf : Stadtteilentwicklung Jüchen-Süd: Die Bürger sind gefragt

Die entstehenden Tagebaufolgelandschaften bieten in Jüchen neue Perspektiven der Stadtentwicklung. Bereits Ende des vergangenen Jahres haben Jüchens Bürgermeister Harald Zillikens und der Geschäftsführer des Zweckverbandes LANDFOLGE Garzweiler Volker Mielchen über die Ideen und Planungen für einen neuen Stadtteil südlich von Kernstadt und Bahnhof informiert.

In die weiteren Planungen eines neuen Stadtteils für Wohnen, Dienstleistung und Erholung sollen die Meinungen und die konkreten Anregungen der Bürgerschaft einfließen: Ab sofort steht unter der Internetadresse www.umfrageonline.com/c/Beteiligung-Juechen-Sued ein Fragebogen zur Verfügung, mit dem sich alle Bürger auf einfache Weise an dem laufenden Prozess beteiligen können.

Die Teilnahme an der Befragung ist anonym und dauert nur wenige Minuten, die Ergebnisse sind jedoch im weiteren Planungsprozess wichtig. Sie geben den Projektbeteiligten des Zweckverbandes LANDFOLGE Garzweiler, der Stadt Jüchen sowie der künftig beteiligten Planer wertvolle Hinweise darauf, unter welchen Aspekten die Bürgerschaft selbst die Entwicklung eines neuen „Stadt-Teil der Zukunft“ für Jüchen wünscht.

Die Ergebnisse der Befragung werden nach Ablauf für die Öffentlichkeit zusammengefasst präsentiert. Parallel zu der jetzt startenden Online-Befragung wird der städtebaulich-landschaftsplanerische Wettbewerb vorbereitet, dessen Gegenstand der neue Stadtteil wird. Deshalb ist der Zeitpunkt der offenen Befragung jetzt ideal.

Die Befragung ist unter www.umfrageonline.com/c/Beteiligung-Juechen-Sued online abrufbar. Die Teilnahme ist bis zum 15. April möglich.