1. Rommerskirchen

Nettesheim/Butzheim feiert​: Detlef und Ruth Winkel

Nettesheim/Butzheim feiert : Detlef und Ruth Winkel für die „Gillbach-Schützen“

Das diesjährige Schützen- und Heimatfest ist für die Beiden der glanzvolle und langersehnte Abschluss einer langen und außergewöhnlichen Amtszeit, welche 2019 begann und nun 2022 ihren krönenden Abschluss findet. Detlef und Ruth Winkel freuen sich sehr darauf, nach langer Wartezeit mit der gesamten Dorfgemeinschaft feiern zu können.

Unterstützt werden sie dabei vom Königszug „Gilbach-Schützen“. Soweit die pandemiebedingten Einschränkungen es ermöglichten, hat der Königszug das Königpaar über die gesamten Regierungsjahre in vorbildlicher Weise zu allen offiziellen Anlässen sowie bei den Besuchen befreundeter Vereine begleitet. Die Teilnahme des Königszuges am Europaschützenfest 2022 im belgischen Deinze kann man als einen der Höhepunkte bezeichnen.

Der amtierende Schützenkönig Detlef Winkel (55) ist in Nettesheim geboren. Neben den bevorzugten Hobbys der amtierenden Majestät, wie Wandern, bevorzugt in Südtirol, das Reisen und den Genuss von guten Weinen, steht das gemütliche Zusammensein mit Freunden im Vordergrund.

Schützenkönigin Ruth Winkel teilt die Hobbys ihres Mannes und darüber hinaus kocht sie gerne und tobt sich im Garten ihres Hauses in Nettesheim aus. Zur Familie gehört noch die einundzwanzigjährige Tochter Maren.

Auch in diesem Jahr wird es endlich wieder ein straffes Festprogramm geben. Nach dem Fassanstich am Samstagnachmittag durch Bürgermeister Mertens folgt am Abend ein Fackelzug mit anschließender Gefallenenehrung und großem Zapfenstreich. Anschließend wird im Festzelt der große Festball abgehalten, wo die Partyband „Upload“ wieder für eine großartige Stimmung sorgen wird.

Am Sonntag ist nach dem Kirchgang die Frühparade mit anschließendem musikalischen Frühschoppen. Nach Festumzug und Parade am Nachmittag findet am Abend ein Schützenball im Festzelt statt.

Der Montag ist traditionell der formelle Tag, an dem die Ehrung der Jubilare sowie die Ordensverleihung an verdiente Schützen zeremoniert werden. So werden unter anderem Josef Oberlack, Theo Schumacher für 65 Jahre, Fritz Lesemann, Josef Rademacher, Hilmar Lohwasser und Heinrich Kropp für 70 Jahre und Toni Pesch für 75 Mitgliedschaft in der Bruderschaft geehrt. Das Artilleriecorps feiert sein 70-Jähriges.

(-ekG.)