Poggel Mein Rommerskirchen

Dreßens Roman hart an der Realität: : Gefälschte Porsche sicher gestellt!

Anstel. Für Gerhard Johannes Dreßen hätte es nicht besser laufen können: In seinem Oldtimer-Krimi „Glutrot“ kommt Motor-Journalistin Sally Morgan einem internationalen Verbrecherring auf die Spur, der mit Oldtimer-Fälschungen Millionen macht.

Während der Recherche in ganz Europa geraten sie und ihre Freunde ins tödliche Räderwerk organisierter Kriminalität.

Und just zu dem Zeitpunkt, als der Roman in die Buchhandlungen kommt, ploppt die Meldung auf: Die Polizei konnte – nach Ermittlungen in mehreren Bundesländern – in Aachen einen internationalen Porsche-Fälscherring ausheben. Es ging um Autos im Wert von zwölf Millionen Euro ... wenn sie denn echt wären.

Dreßens Roman ist also ganz hart an der Wirklichkeit. Eigentlich auch kein Wunder, hat Norbert Schroeder, Leiter „Classic Cars“ beim TÜV Rheinland, den Autor beraten (wir berichteten, unter anderem auch im Magazin „Mein Rommerskirchen“).

Gerhard Johannes Dreßen, Autor aus Gohr, der seinen Roman bei „Poggel“ in Anstel starten lässt, lädt deshalb jetzt zu einer szenischen Lesung ein. Die sollte eigentlich direkt bei „Poggel“ stattfinden. Das Programm sei inzwischen aber so umfangreich geworden, dass er gezwungen war, ein Ausweichquartier zu finden: Das rheinische Oldtimer-Mekka „Classic Remise“ (früher „Meilenwerk“; an der Harffstraße in Düsseldorf) stellt seine Räumlichkeiten für die Lesung zur Verfügung, die am 7. September um 16 Uhr beginnt.

Alles startet mit einem Konzert

der „Goodgirls“ aus Köln. In dieser Formation haben Elli Erl (DSDS-Gewinnerin aus dem Jahre 2004) und Tina van Wickeren (2012 Halbfinalistin bei „The winner is…“) zusammengefunden. „An die beiden habe ich mein musikalisches Herz verloren“, strahlt Autor Gerhard J. Dreßen.

Es folgt eine kurze Einführung ins Thema Oldtimer-Fälschungen durch Norbert Schroeder, bevor um 17 Uhr die eigentliche Lesung beginnt. Zwei Szenen werden dabei vom „Theater Bühnenreif“ aus Bedburg-Kirchherten sowie von Bettina Müller und Carsten Ellerhorst gespielt. Letzterer ist quasi als Provinzial-Geschäftsstellenleiter „Schutzengel aus Berufung“. Um 18 Uhr schließt sich noch ein Rundgang zu den Oldtimer-Schätzen in der „Classic Remise“ an, geführt von Norbert Schroeder.

Das Event erleben kann allerdings nur, wer auf der Gästeliste steht. Anmeldungen sind über gerddressen@me.com möglich.

Der Erft-Kurier verlost fünfmal zwei Karten. Mehr dazu in unserer Print-Ausgabe.

(Gerhard Müller)