: Bezirks-König

Alle amtierenden Könige im Bezirksverband Nettesheim waren zum Wettbewerb um den Titel des Bezirkskönigs angetreten. Der 46. Schuss war in der Tat ein historischer Moment: Nach 36 Jahren holte Dirk Lützler von der „St.

Sebastianus“-Bruderschaft Hoeningen den Titel des Bezirkskönigs des Bezirksverbandes Nettesheim wieder nach Hoeningen. Zuletzt repräsentierte dort 1983 das Bezirkskönigspaar Hermann-Josef und Anneliese Millering den Verband. Bezirksbundesmeister Wolfgang Kuck gratulierte als erste. Königin Angela Lützler musste sich erst den Weg durch die Gratulantenschar bahnen.

In der Krönungsmesse mit Bezirkspräses Peter Mario Werner fand dann der Insignienwechsel statt.

  • Rund um die Neuenhausener Flagge gruppieren sich (hinten Mitte) Königspaar Wilfried und Hannelore Hohmann, (links Seite) Jens Hohmann und Simon Diel (Jungschützenkönig) sowie (rechts von oben) Frank Hohmann, Oberst Frank Tollhausen und Bürgermeister Klaus Krützen.
    : „Nicht über Vergangenes trauern, sondern mit neuen Zielen in die Zukunft schauen“
  • Die „St. Sebastianus“-Bruderschaft aus Gindorf hätte
    Das Königspaar mit der längsten Amtszeit : Thomas und Jenny Krempf
  • Die Erft am Freitag in Wevelinghoven.⇥Foto:
    Nachtrag zum Erft-Hochwasser : Trinkwasser ist ok/Gemeinde sammelt

In diesem Jahr war die „St. Sebastianus“-Bruderschaft Frixheim anlässlich ihres 100-jährigen Bestehens Gastgeberin des Bezirkskönigsschießens. Bezirksschießmeister Willi Fücker zeichnete mit seinem Stellvertreter Ralf Nadrowski für die Durchführung der Schießwettbewerbe verantwortlich. Bei den Wettbewerben um den Bezirkspokal siegte die Mannschaft der „St. Sebastianus“- Bruderschaft Nettesheim-Butzheim. Der beste Einzelschütze war David Lemper.