: Fliegende Hunde und verblüffende Tricks

: Fliegende Hunde und verblüffende Tricks

Gustorf. Wer schon einmal etwas von Dog-Frisbee gehört hat, sieht vor seinem geistigen Auge sicher als allererstes Hunde, die bunte Scheiben aus der Luft pflücken. Dass dieser Sport aber so viel mehr ist, können Interessierte am 15. und 16. Juni erleben.

Dann findet die „Disc Dog Challenge Germany“ (DDCG) auf der Sportanlage in Gustorf am Torfstecherweg statt.

An beiden Tagen können Zuschauer von 10 bis 18 Uhr live das Zusammenspiel zwischen Menschen, Hunde und der fliegenden Plastikscheibe erleben.

Über 60, teils internationale Teams in fünf Disziplinen kämpfen heuer zum siebten Male um die Titel des „Internationalen Champion“ und des „Deutschen Meister“ der DDCG.
Die DDCG ist eine deutschlandweite Turnierserie mit fünf Qualifikationsturnieren und einem Finale. In verschiedenen Disziplinen zeigen die Teams bestehend aus einem Menschen und einem Hund ihr Können im Umgang mit den Frisbee-Scheiben.

Die bei den Besuchern sicher beliebteste Disziplin ist Freestyle, bei der ein Team zu selbst gewählter Musik innerhalb von zwei Minuten 30 verschiedene Wurftechniken, Manöver und Trickdog-Elemente zeigt. Hier ist Geschwindigkeit, Präzision und Teamwork gefragt, denn nur vom Hund in der Luft gefangene Scheiben werden bewertet.

Umrahmt ist die Veranstaltung von zahlreichen Ausstellern mit interessanten und nützlichen Produkten für Hund und Mensch. Der Zutritt zu der Veranstaltung ist für Besucher kostenlos.

Besucher mit Hunden sind willkommen. Es wird lediglich darum gebeten, den Impfausweis mit sich zu führen und der Anleinpflicht auf dem gesamten Veranstaltungsgelände nachzukommen.

Mehr von Erft-Kurier