1. Grevenbroich

Die Orkener Schützen: Kein Schützenfest, dafür ein Biergarten

Die Orkener Schützen : Kein Schützenfest, dafür ein Biergarten

Auch dieses Jahr muss, wie in den anderen Grevenbroicher Ortsteilen, das Schützenfest des BSV Orken, das in der Zeit vom 24. bis zum 27. Juli stattgefunden hätte, leider ausfallen. Trotzdem liegt dem Vorstand sehr viel daran, einige Veranstaltungen durchzuführen.

So wurden die diesjährigen Jubilare im kleinen Rahmen geehrt und hauptsächlich ihnen zu Ehren wurde auch wieder eine kleine Online-Ausgabe der Festschrift erstellt.

Auch andere Projekte wurden, nachdem es coronabedingt wieder möglich war, in Angriff genommen. So wurde vor Kurzem der schon seit Jahren geplante Zaun am Kirmesplatz endlich realisiert.

Als besonderes Highlight wird am Wochenende nach dem eigentlichen Schützenfesttermin auf dem Kirmesplatz in Orken in Zusammenarbeit mit dem Unternehmen „Späth“ ein Biergarten aufgebaut.

Neben dem Biergarten werden auch einige ortsansässige Schausteller dort anzutreffen sein – für das leibliche Wohl ist so mit herzhaften und süßen Köstlichkeiten gesorgt – und für die Kleinen wird zeitweise eine Hüpfburg aufgebaut werden. 20 mal 20 Meter groß wird der Biergarten, wie BSV-Präsident Manfred Holz berichtet, und ist durch Überdachungen für jede Wetterlage gerüstet. „Wir haben schon viele Rückmeldungen von unseren Schützen bekommen. Vor allem für Samstag und Sonntag sieht es schon sehr gut aus“, freut sich Holz, „das Highlight ist natürlich der Sonntagmorgen mit Frühschoppen und dem Frühkonzert vom Tambourcorps Orken und Musikzug TV Orken.“

Dass der Biergarten nicht am eigentlichen Schützenfestwochenende stattfindet, hat übrigens einen guten Grund, wie der Präsident erklärt: „Wir haben bewusst die Woche nach unserem eigentlichen Schützenfest gewählt, weil wir auch die Wirte unterstützen möchten. Über das Kirmeswochenende gibt es ganz viele Vereine, die ihr Vereinslokal als Treffpunkt gewählt haben. Und kurz nach Kirmes sind viele der Wirte in Urlaub, sodass wir nicht in Konkurrenz stehen.“

Öffnungszeiten werden am 30. und  31. Juli von 14 bis 21 Uhr und am  1. August  von 11 bis 20 Uhr sein. Auf die Einhaltung der Corona-Auflagen wird geachtet. Für die Nachverfolgung der Kontakte findet vor Ort eine Registrierung über die Luca-App statt.

Zusammen mit seiner Majestät Jörg II. Zimmermann und dem Kronprinz Dirk Ueberschär freut sich der Vorstand auf ein hoffentlich wieder einigermaßen normales Schützenfest 2022.

-dan

(-ekD.)