: Startschuss für die ersten Herbstspiele

: Startschuss für die ersten Herbstspiele

Hochneukirch. Zu den ersten „Nökercher Herbstspielen“ lädt der Gewerbestammtisch Hochneukirch am 13. Oktober auf den Parkplatz von „La Piazza“ein. Von 11 bis 16 Uhr haben sich die Unternehmer einiges einfallen lassen: An verschiedenen Ständen können sich die Besucher (ganz besonders die Kleinen) amüsieren und sich an diversen Aktivitäten messen.

Dazu gehört der Knochenlauf, die Schlauchmurmeln, das Kartoffelsackstämmen und vieles mehr. Die Teilnahmegebühr beträgt 1,50 Euro. Eine Urkunde und die „Nökercher Mark“ sind dafür inklusive. Unter allen Teilnehmern werden außerdem drei Hauptpreise im Wert von 300 Euro verlost. Natürlich ist auch für Musik und leckeres Essen gesorgt.

Die Gewerbetreibenden nutzen das Fest zwar, um sich vorzustellen, ein Verkauf findet allerdings nicht statt!
Die „Nökercher Herbstspiele“ sind nicht die erste Veranstaltung des Stammtisches: Das Sommerfest lockte bereits im Juni bei über 30 Grad die Besucher an und war ein erster Erfolg. „Wir haben eben eine schöne Dorfgemeinschaft und das möchten wir mit unseren Festen zeigen und unterstützen“, führt Susanne Fischermann aus. Der Gewerbestammtisch ist ein frisch gegründeter Zusammenschluss der Gewerbetreibenden aus Hochneukirch. Susanne Fischermann, Antonio Gutierrez und Tanja Goldbach gehören zu den Initiatoren dieses Stammtisches. „Wir haben so viele Gewerbetreibende in Hochneukirch, wir sind wirklich gut aufgestellt. Also haben wir uns zusammen gefunden unter dem Motto: Gemeinsam sind wir stärker. Von Konkurrenz ist bei uns keine Spur. Wir unterstützen uns und profitieren alle davon, wenn Hochneukirch attraktiv für Kunden ist“, so die drei.

Und so wurde von den Mitgliedern auch die „Nökercher Mark“ ins Leben gerufen, die bei den Herbstspielen Premiere feiern wird. Dahinter versteckt sich eine Art Gutschein: Wer zum Beispiel bei Fischermann Blumen erwirbt, erhält die „Nökercher Mark“ ab einem bestimmten Einkaufswert. Und diese Mark kann als Rabatt-Gutschein bei einem der anderen Teilnehmer eingesetzt werden, zum Beispiel wenn sich der Kunde von Goldbach die Haare schneiden lässt oder sich bei Gutierrez‘ „La Piazza“ mit frischen Lebensmitteln eindeckt.
Wer sich für den Gewerbestammtisch Hochneukirch interessiert und sich selbst mit seinem Unternehmen engagieren möchte, erhält weitere Infos unter 02164/3 95 95.J. Schäfer

Mehr von Erft-Kurier