1. Rommerskirchen

: „ Schulen und Träger-Kommunen wird organisatorisch sehr viel abverlangt“

: „ Schulen und Träger-Kommunen wird organisatorisch sehr viel abverlangt“

Rommerskirchen. Nach den bisher bekannten Informationen soll am kommenden Donnerstag für die vierten Klassen der Grundschulen der Unterricht wieder beginnen. Die Schulen sind bereits seit einiger Zeit mit den Vorbereitungen befasst.

So wurden Hygienepläne angepasst, Klassenräume neu möbliert, um das Abstandsgebot einzuhalten und noch vieles mehr.

Bürgermeister Dr. Martin Mertens und Schuldezernent Dr.

Elmar Gasten machten sich an allen Schulen selbst ein Bild von den Vorbereitungen. Als Schulträger hat die Gemeinde die Schulen nach Kräften unterstützt, um vor allem die neuen Hygienebestimmungen einhalten zu können. Alle Schulleiterinnen bedankten sich ausdrücklich für die gute Kooperation. Mertens überbrachte zudem allen Schulen eine Erstausstattung von Gesichtsmasken. Zwischenzeitlich haben die Schulen und insbesondere die Mitarbeiterinnen der „Offenen Ganztagsschulen“ die Zeit genutzt, so genannte „Alltagsmasken“ für die Schülerinnen und Schüler in großer Zahl selbst herzustellen.

Mit den von der Gemeinde bereitgestellten Masken können nun gegebenenfalls kurzfristige Engpässe überbrückt werden.

Mertens: „Den Schulen, aber auch den Kommunen als

Schulträger, wird momentan organisatorisch viel abverlangt.

Täglich gibt es neue Informationen, die in Windeseile umgesetzt werden müssen. Ich danke allen Beteiligten für ihren großen Einsatz.“

-ekG.