1. Grevenbroich

Corona-Krise: Mund-Nasen-Schutzmasken

Pandemie bekämpfen : Landrat nimmt Spende von 10.000 Mund-Nasen-Schutzmasken entgegen

Mund-Nasen-Schutzmasken leisten im Kampf gegen das Corona-Virus wertvolle Dienste. Umso mehr freute sich jetzt Landrat Hans-Jürgen Petrauschke über die Spende, die ihm Qiang Rong aufgrund der guten Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung des Rhein-Kreises überreichte.

Der in Kaarst lebende Repräsentant der chinesischen Stadt Foshan kam mit 10.000 Schutzmasken im Gepäck und stellte sie dem Kreis im Auftrag von Oberbürgermeister Wie Zhu zur Verfügung.

„Dafür bedanken wir uns herzlich. Das zeigt, dass auch unsere internationalen Wirtschaftspartner mit im Boot sind, wenn es darum geht, die Pandemie zu bekämpfen“, so Petrauschke. Der Kreis ist Mitglied der „deutsch-chinesischen Industriestädte-Allianz“ (ISA), die auf der chinesischen Seite von Foshan aus forciert wird. Die 10 000 Mund-Nasen-Schutzmasken wurden mit dem Flugzeug nach Deutschland transportiert. Rong signalisierte die Bereitschaft, weitere Materialien wie etwa Schutzbrillen zu organisieren, wenn der Bedarf besteht.

Die ISA ist ein Bündnis von Industriestädten sowie Städten und Regionen mit industrienahen Dienstleistungen. Deutsche und chinesische Mitglieder, ihre Unternehmen und Wissenschaftseinrichtungen knüpfen dort Kontakte. Gemeinsame Projekte sowie gegenseitige Investitionen und Beteiligungen werden gefördert, neue Informationskanäle geschaffen. Insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen soll sich so ein Zugang zum chinesischen Markt eröffnen. Der Rhein-Kreis will die Kooperation mit Foshan nach Beruhigung der Lage weiter ausbauen.

(-ekG.)