1. Grevenbroich

Wenn die Kids daheim bespaßt werden wollen.

Wenn die Kids daheim bespaßt werden wollen. Heute: : Wie Wasser wandert..!

Keine Schule. Keine KiTa. Kein Spielplatz. Kein Treffen mit Freunden. Da kann sich daheim leicht der Stress mit den lieben Kleinen einstellen. Um dem vorzubeugen, wird der Erft-Kurier täglich einen Spiel- und Freizeitvorschlag machen, der gestressten Mamis und Papis helfen soll.

Redakteurin Julia Schäfer steht vor dem gleichen Problem wie viele Eltern. Gemeinsam mit ihren Söhnen stellt sie ab sofort jeden Tag einen Tipp vor, wie die Zeit mit viel Spaß, Kreativität aber immer auch einem Lerneffekt besonders gestaltet werden kann.

Heute wollen wir Wasser wandern lassen. Zugegeben: Wir hatten das Experiment schon früher geplant, aber es hat doch etwas mehr Zeit in Anspruch genommen als gedacht.

Der Effekt war aber ganz faszinierend für meine Söhne. Und sie sind immer wieder zu den Gläsern gelaufen und haben geschaut, ob sich wieder etwas getan hat. Für das „wanderende Wasser“ benötigt ihr nur sechs Gläser, Lebensmittelfarbe, Wasser und Haushaltsrolle.

Wenn die Kids daheim bespaßt werden wollen.
Foto: Kurier-Verlag/Julia Schäfer

Von der Haushaltsrolle reißt ihr zwei Blatt ab, schneidet sie in der Mitte durch und faltet die Stücke dann noch einmal zusammen. In drei Gläser fäüllt Ihr zu dreiviertel Wasser und rührt die Farben ein. Jetzt stellt ihr ein volles Glas neben ein leeres Glas und hängt die Haushaltsrolle auf der einen Seite in das Wasser und auf der anderen in das leere Glas.

Jetzt dauert es etwas, aber Ihr werdet sehen, dass zunächst etwas Farbe in die Haushaltsrolle zieht. Und nach und nach wandert das Wasser in das leere Glas, so dass Ihr bald sechs gefüllte Gläser habt. Probiert es einmal aus!

-jule.