1. Grevenbroich

TuS verlängert frühzeitig mit Michele Fasanelli

Vier neue Kicker : TuS verlängert frühzeitig mit Michele Fasanelli

Noch vor dem Rückrundenstart der laufenden Saison hat der TuS Grevenbroich mit Michele Fasanelli als Chefcoach der ersten Mannschaft eine weitere Zusammenarbeit über die laufenden Saison hinaus vereinbart.

Erst vor wenigen Wochen hatte Fasanelli die sportliche Verantwortung für den A-Ligisten aus der Schloss-Stadt, vorab erst einmal bis zum Ende der laufenden Rückrunde übernommen. Seine fachliche Kompetenz und insbesondere auch seine Persönlichkeit haben überzeugt, so dass der Fußball-Vorstand des TuS nun eine langfristigere Zusammenarbeit bestätigen kann. Die Problematik eines bisher sehr kleinen Kaders konnte bei vier Neuzugängen korrigiert werden.

Mit den Neuzugängen Petros Bolosis (Griechenland), Vassilios Dimas (DJK „Rheinkraft“ Neuss), Ergi Uslu (SVG Grevenbroich) und Pascal Schmitz (DJK „Grün-Weiß“ Nippes) konnte der TuS einer der Anforderungen des ambitionierten Trainers nachkommen.

Die Mannschaft hat die Vorbereitung zur Rückrunde bisher absolut positiv gestalten können, sei es die Beteiligung beim Training, aber auch die Leistungen und Ergebnisse in den Vorbereitungsspielen.  

 „Wir sind guter Dinge, dass gemeinsam mit dem Trainer Fasanelli, der TuS wieder ins sichere Fahrwasser gelangen wird und freuen uns auf die gemeinsame, sportliche Zukunft“, so der TuS-Sprecher.  

(-ekG.)