Stadt setzt Belohnung aus Erhebliche Sachbeschädigungen an Wartehallen

Am vergangenen Wochenende wurden durch bisher Unbekannte insgesamt vier Wartehallen erheblich beschädigt. Die Stadt Jüchen setzt eine Belohnung für sachdienliche Hinweise aus.

Die zerstörte Bushaltestelle am Schulzentrum.

Die zerstörte Bushaltestelle am Schulzentrum.

Foto: Stadt Jüchen

Betroffen sind drei Wartehallen am Schulzentrum Jüchen und eine am Jüchener Bahnhof, wobei sämtliche Glasscheiben und einzelne Sitzflächen zerstört wurden. Der Gesamtschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf über 10.000 Euro.

Die zerstörte Bushaltestelle am Bahnhof.

Die zerstörte Bushaltestelle am Bahnhof.

Foto: Stadt Jüchen

Die Stadt Jüchen hat Strafanzeige erstattet und bittet in diesem Zusammenhang um Mithilfe. Es werden Zeugen gesucht, die sachdienliche Hinweise zur Ermittlung der Täter geben können. Für entsprechende Hinweise wird eine Belohnung in Höhe von 1.000 Euro ausgesetzt. Diese nimmt Andre Michaelis unter der 02165/915-6705 oder die Kreispolizeibehörde unter der 02131/3000 entgegen.

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Ein spontaner Entschluss
Neues Kronprinzenpaar für den Bürgerschützenverein Gierath-Gubberath Ein spontaner Entschluss