Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer Rettungshubschrauber angefordert

Sinsteden · Am Freitag gegen 15.40 Uhr befuhr ein 28-jähriger Neusser mit seinem Krad die B 59 aus Richtung Rommerskirchen in Richtung Grevenbroich. In Höher der Ortsumfahrung Sinsteden geriet er aus bislang ungeklärter Ursache nach rechts in das Kiesbett und kollidierte mit der Leitplanke.

Verkehrsunfall mit einem schwer verletzten Motorradfahrer
Foto: RKN Polizei

Hierdurch kam er zu Fall und schleuderte über die Fahrbahn. Durch den Sturz zog er sich so schwere Verletzungen zu, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste.

Für die Unfallaufnahme wurde das Unfallaufnahmeteam der Kreis-Polizeibehörde Neuss hinzugezogen. Die B 59 wurde für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt, der Verkehr wurde durch Polizeibeamte abgeleitet. Das Krad wurde sichergestellt.

Es entstand Sachschaden von mehreren tausend Euro. Die weitere Bearbeitung übernimmt das Verkehrskommissariat der Kreis-Polizeibehörde Neuss. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 02131/3000 zu melden.

(-ekG.)
Meistgelesen
Neueste Artikel
Pütz wird gekrönt
Hoeningen feiert sein großes Pfingst-Bruderschaftsfest Pütz wird gekrönt
Zum Thema
Aus dem Ressort