1. Grevenbroich

Fahrradklau scheitert an aufmerksamen Zeugen

Fahrradklau scheitert an aufmerksamen Zeugen : Pfiffige Zeugen

Am Dienstag, etwa zum Start der zweiten Halbzeit des EM-Spiels Deutschland — Frankreich, gegen 21.50 Uhr, rief eine Anwohnerin der Richard-Wagner-Straße die Polizei zu Hilfe. Es gäbe eine körperliche Auseinandersetzung zwischen mehreren Männern, darunter auch ein mutmaßlicher Fahrraddieb.

Vor Ort erwarteten die Beteiligten bereits die Polizei. Ein 23-jähriger Mann wurde von zwei anderen festgehalten. Diese beschrieben, dass der „Festgenommene“, zusammen mit einem nun flüchtigen Komplizen, versucht habe, ein Fahrrad zu stehlen.

Die beiden Zeugen (jeweils 36 Jahre alt) hatten einen gemeinsamen Abend verbracht, als sie durch das Wohnzimmerfenster auf die beiden Tatverdächtigen aufmerksam wurden, die sich unrechtmäßig Zutritt zum Innenhof des Hauses verschafft hatten und dort das Fahrrad eines der Zeugen an sich nahmen.

  • ⇥Foto: pixabay
    Taschendiebstahl auf Kaufhausparkplatz : Zeugen gesucht
  • logo
    Nach Wohnungseinbruch in Orken : Polizei fahndet mit Bildern nach Verdächtigen
  • Der Übeltäter konnte festgenommen werden.⇥Symbol-Foto: RKN.
    Doppeltes Pech : Zuerst Handy verloren, dann festgenommen

Daraufhin eilten die Zeugen ins Freie und verfolgten die nun flüchtigen Diebe zu Fuß. Während sie den 23-Jährigen fassen konnten, gelang dem Komplizen zunächst die Flucht.

Aufgrund einer Beschreibung konnten Streifenbeamte den Verdächtigen, einen 20-jährigen Grevenbroicher, unweit des eigentlichen Tatorts stellen und kontrollieren.

Die beiden Tatverdächtigen waren augenscheinlich alkoholisiert und standen möglicherweise unter dem Einfluss von Drogen. Weil sie zudem teils aggressiv reagierten, nahmen die Polizisten sie zur Verhinderung weiterer Straftaten in Gewahrsam. Bei dem 20-Jährigen fanden die Beamten zudem eine Substanz, die unter das Betäubungsmittelgesetz fällt und stellten diese sicher. Beide Männer erwarten nun Strafverfahren. Die Kripo übernahm die weiteren Ermittlungen.

(-ekG.)