1. Grevenbroich

Film "Barockes Juwel" läuft zum Tag des offenen Denkmals im Internet.

Zum Tag des offenen Denkmals : Film „Barockes Juwel“

Das Alte Pastorat präsentiert sich in diesem Jahr zum Tag des offenen Denkmals am 13. September digital. Der Film „Barockes Juwel“ dokumentiert die denkmalgerechte Restaurierung und erzählt die Historie des Alten Pastorates von 1653 in Wevelinghoven.

Den Wert, den dieses Haus schon in der Vergangenheit hatte, zeigt insbesondere der repräsentative, ornamentbestückte Kamin, der mit historischen Materialien und im Stil des 17. Jahrhunderts restauriert wurde und heute wieder in neuem Glanz erstrahlt.

Als Teil des neuen Gemeindezentrums Martinus Forum wird das Alte Pastorat zukünftig zu einem identitätsprägenden Kulturtreffpunkt werden. Lebendig und offen. Geplant sind eine Heimatbibliothek sowie Veranstaltungen und Ausstellungen mit Bezug zum Thema Heimat und Region.

  • Helmut Coenen erklärt Bürgermeister Klaus Krützen die Besonderheiten des Stuck-Kamines.Übergabe der Bewilligungsbescheide von Stadt und Land: Pfarrer Meik Peter Schirpenbach, Helmut Coenen, Kerstin Buchholz (Pfarrverein), Bürgermeister Klaus Krützen und Landtags-Abgeordnete Heike Troles. Im Hintergrund die Rückwand der historischen Esse. Mit dem Zuschuss soll die Inneneinrichtung des alten Pastorats finanziert werden. <![CDATA[]]>
    : Pastorat: „Für uns hat eine Gemeinde keine Grenzen“
  • Die „Gillbach-Grünen“ brachten in der vergangenen Woche die Rommerskirchener „Stolpersteine“ zum Glänzen. Und das aus gutem Grund... <![CDATA[]]>
    : Flagge zeigen gegen alte und neue Nazis!
  • Wenn die Kids daheim bespaßt werden wollen. Heute : Das Schleimmonster

Der Film ist am Sonntag auf www.tag-des-offenen-denkmals.de abrufbar. Suchbegriff: Altes Pastorat