1. Grevenbroich

Karnevalszug Gustorf

Gustorf, wie es singt und lacht... : War diesmal noch mehr los als schon in den Jahren zuvor?

Irgendwie wirkten die Straßen in Gustorf in diesem Jahr noch voller als in den vergangenen Jahren. Vielleicht hat der „Närrische Sprötz-Trupp“ davon profitiert, dass am Sonntag noch viele Züge (wie in Rommerskirchen) abgesagt worden sind und dass die zugfreudigen Jecken dann das Spektakel in Gustorf sich auf keinen Fall entgehen lassen wollten.

So wurde der Rosenmontagszug in Gustorf zu einem großen Fest des rheinischen Winterbrauchtums – mit allem, was dazu gehört: Wunderschöne Kostüme, wurffreudige Jecke im Zug, jubelfreudige Jecke am Zug, pfiffige Wagen-Ideen und klasse Musik ließen den später einsetzenden Nieselregen schnell vergessen.

  • Die „Grielächer“ sagen Proklamtion und beide Sitzungen ab. : Hoffen auf den Straßen-Karneval
  • Am Tag, als der Regen kam : Narren trotzten dem Wetter
  • Auch in Allrat ist der Rosenmontag einen Zug wert : Klein, aber fein. Und mit jede Menge Spaß

Am Ende waren sich alle einig: Der närrische Lindwurm quer durchs Doppeldorf war in diesem Jahr der Top-Scorer in der Region.