Lkw-Polonaise geht weiter!

Lkw-Polonaise geht weiter!

Stadtsprecher Renner spricht von „Rush Hour hoch drei“. Und der Schrecken geht weiter, wie Mitte der Woche aufgestellte Umleitungsschilder deutlich machen. Und das bis in den November hinein.

An diesem Wochenende soll die A 540 – nach Beseitigung der Bomben-Such-Löcher – wieder teilweise für den Verkehr frei gegeben werden. Gleichzeitig geht es mit der Sanierung der nächsten, südlichen Fahrbahnseite weiter. Der zuständige Landesbetrieb hat (ohne Einflussmöglichkeit der Stadt) seine Umleitungen eingerichtet. Zwei Auffahrten werden weiterhin gesperrt sein, so dass die Lkw durch die Stadt müssen. Das Foto von Detlef Junge zeigt, wie gefährlich die Lindenstraße für Radfahrer und Fußgänger ist. Sicherheitsabstand Fehlanzeige.

-gpm.

(Kurier-Verlag)