1. Grevenbroich

Vom Licht- in den Nebelgarten: Filmreife Szenarien locken an!

Vom Licht- in den Nebelgarten: Filmreife Szenarien locken an!

Lange Verkaufsabende wie das „Moonlight-Shopping“ haben gezeigt, dass viele Kunden die besondere Atmosphäre der Grevenbroicher City gerne für entspannte Einkäufe nutzen. Viele Händler laden ihre Kunden speziell ein, illuminieren ihr Geschäft und tragen zusätzlich zu einer zauberhaften Vorweihnachtsatmosphäre bei.

Jetzt steht wieder so ein Abend an ...

 Auch die „Coens-Galerie“ wird in diesem Jahr wieder interessant illuminiert, so dass sich der „Blick nach oben“ genauso lohnt wie der Blick in die Geschäfte und Läden in der „Coens-Galerie selber. Lassen Sie sich in jeder Beziehung doch einfach überraschen.
Auch die „Coens-Galerie“ wird in diesem Jahr wieder interessant illuminiert, so dass sich der „Blick nach oben“ genauso lohnt wie der Blick in die Geschäfte und Läden in der „Coens-Galerie selber. Lassen Sie sich in jeder Beziehung doch einfach überraschen.

Das Grevenbroicher Unternehmen „Exact Eventtechnik“ wird wieder verschiedene Punkte der Innenstadt mit Licht-Installationen in Szene setzen.

 Überraschende Blicke auf die Schloss-Stadt gibt es bei „Lederwaren Schnorrenberg“.
Überraschende Blicke auf die Schloss-Stadt gibt es bei „Lederwaren Schnorrenberg“.

Ingo Schnichels und Christian Fend haben dazu unter anderem zwei faszinierende Lichtgärten geplant.

Bereits die Breite Straße bietet eine besondere Lichtführung. Auf dem Markt wird ein Nebelgarten illuminiert und mit Multimedia-Effekten inszeniert. Besucher können hier eine besonders magische Atmosphäre erleben, die filmgleich auf eine separate Leinwand projiziert wird.

Der Synagogenplatz ist ein Lichtgarten, die Bäume sind die Akteure, die durch Farben und Effekte zu leben scheinen.

Das Gebäude von „Lederwaren Schnorrenberg“ wird sozusagen seitlich zum Open-Air-Kino. Hier dürfen sich die Besucher überraschen lassen. Ungewöhnliche Perspektiven der Schloss-Stadt sind dort dann das Thema.

Die City ist wieder mit Lautsprechern bestückt, so wird der abendliche Einkaufsbummel dezent angenehm musikalisch begleitet. Zwei Imbissangebote zählen zu den zusätzlichen Verlockungen.

Weitere Ziele stellen die Modebar bei „Schlangen Herrenmode“, die ebenfalls illuminierte „Coens-Galerie“ und die zahlreichen Angebote des Abends in den Geschäften dar.

„Es gibt einfach viel zu entdecken und in aller Seelenruhe können sie vergleichen und einkaufen“, versprechen die Organisatoren.

Gegen 22 Uhr wird das Feuerwerk vom Montanushof wieder den offiziellen Schlusspunkt der extralangen Einkaufsnacht setzen. „Zuvor sollten Sie dort unbedingt Ihr Glück suchen. Ziehen Sie ein Los vom Glücksbaum und wenn Fortuna es gut mit Ihnen meint, können Sie Ihren Preis direkt einlösen und genießen“, so die Organisatoren weiter.

Als nächstes lädt der Werbering Grevenbroich am 5. und 6. Dezember zum Grevenbroicher

Adventszauber ein.

Sie sehen: Der Besuch in der Fußgängerzone lohnt sich in diesen Tagen wieder in einem ganz besonderen Maße. Ihre Einzelhändler freuen Sie auf Ihren Besuch ganz besonders.

-ekG.

(Kurier-Verlag)