: Torhüter Kevin Afari wechselt zum Jüchener VfL

: Torhüter Kevin Afari wechselt zum Jüchener VfL

Der VfL „Viktoria“ Jüchen-Garzweiler meldet seinen ersten Neuzugang für die kommende Saison. Der langjährige Torhüter und Kapitän der SpVg Odenkirchen wird ab der nächsten Saison für „Viktoria“ Jüchen auflaufen.

Jüchen. „Wir haben uns schon lange mit dem Gedanken angefreundet, Kevin zu uns zu holen“, so der zweite Vorsitzende Walter Muyres, „er ist nicht nur einer der besten Torhüter der Landesliga, sondern passt mit seinem feinen Charakter, seinem Engagement und seiner Leidenschaft perfekt zu unserem Club.“

Kevin Afari spielt seit sieben Jahren für Odenkirchen in der Landesliga und zuvor für den TuS Grevenbroich, ebenso in der Landesliga. Zur Begründung zu seinem Wechsel sagte Afari: „Ich kenne den Verein ,Viktoria’ Jüchen, den Vorstand und die Spieler seit vielen Jahren.

Auch wenn es in den Derbys in der Vergangenheit zuweilen hart zur Sache ging, so haben wir nach dem Spiel gemeinsam zusammengesessen und eine Menge Spaß gehabt. Nach den vielen guten Jahren in Odenkirchen wollte ich nun einfach mal wieder eine neue Herausforderung suchen. Wie gesagt, die meisten meiner neuer Kameraden kenne ich, der Verein ist seriös und sehr gut aufgestellt und selbst, wenn es mit dem Verbleib in der Landesliga nichts werden sollte, so werde ich dann eben in der Bezirksliga alles daran setzen, sofort wieder aufzusteigen. Ich weiß, dass dies auch das erklärte Ziel des Vorstandes ist. Ich freue mich auf die neue Saison bei ,Viktoria’.“