1. Rommerskirchen

Meisterschaft der starken Männer. Und der noch stärkeren Frauen!

Meisterschaft der starken Männer. Und der noch stärkeren Frauen!

Welch guten Namen sich die „McClorey Warriors“ aus Oekoven nach nur knapp drei Jahren in der Szene erworben haben, zeigt die Tatsache, dass am kommenden Sonntag bei ihnen die Landes-Meisterschaften in den Kategorien Masters, Damen und Jugend sowie A und B Heavy ausgetragen werden.

Die „Scottish Highland-Games“ der „McClorey Warriors“ aus Oekoven werden am 4. und 5. Juni den kleinen Ort im Gillbach-Land in Atem halten. „Einen teil unserer Einnahmen spenden wir an die ,Aktion Luftballon“ der Kinderkrebshilfe im Lukas-Krankenhaus in Neuss. Im vorigen Jahr war es uns möglich, über 800 Euro zu spenden. Wir freuen uns daher über alle Unterstützung, die wir bekommen“, so Mit-Organisator Sven Jatho. Samstags startet das Spektakel um 11 Uhr und sonntags um 10 Uhr.

Meisterschaft der starken Männer. Und der noch stärkeren Frauen!

Die „McClorey Warriors“ sind seit Mai die bis dato jüngste Abteilung des Turnvereins Rommerskirchen. Über 24 Kämpfer(innen) verfügen die „Warriors“ inzwischen, womit sie gegenüber dem Vorjahr erneut einen deutlichen Zuwachs verzeichnen konnten. Insbesondere das Damenteam konnte heuer schon beachtliche Erfolge eingeheimst hat (Erft-Kurier berichtete). Zum Jahresauftakt in Kempen gewannen die „Kriegerinnen“ aus Oekoven das Tauziehen und belegten im Gesamtwettbewerb den dritten Platz.

Meisterschaft der starken Männer. Und der noch stärkeren Frauen!
  • Der ehemalige Sportplatz in Nettesheim wird mit Zuschüssen der „Zukunftsagentur Rheinisches Revier“ in eine multifunktionale Anlage umgewandelt. <![CDATA[]]>Auch die „Highlander“ bekommen eine Fläche. <![CDATA[]]>
    : Leuchtturm-Projekt für (fast) alle Facetten des heimischen Sports
  •  Benjamin Pasternak sorgt sich auch in Zeiten von Corona um die Tiere im Tierheim Oekoven. <![CDATA[]]>
    : Bunte Dachziegel als Spende an den Tierschutzverein
  • Hermann Gröhe (links) gewann erneut den
    Vorläufiges amtliches Bundestagswahl-Ergebnis : Gröhe und Heveling holen die beiden Direktmandate im Kreis

Uwe Friedrich, gemeinsam mit Brian McClorey Cheforganisator der „Highland Games“, zufolge setzt das gut zehnköpfige Organisationsteam im Kern auf das bewährte Programm der vergangenen Jahre, wobei auch beim vierten Mal neue Musikgruppen auftreten: Hauptgruppe ist am beim abendlichen Open-Air-Konzert die Band „Ten Pints after“. Übrigens: Landrat Hans-Jürgen Petrauschke wird die „Highland Games“ am Samstag um 11.30 Uhr offiziell eröffnen. Bürgermeister Mertens ist inzwischen Ehrenmitglied der „Warriors“. Ob beide am Samstag passend den Kilt anlegen werden?

(Kurier-Verlag)