1. Rommerskirchen

Erweiterung des Medizin-Angebots: Vorzeigemodell der Krankenkassen

Erweiterung des Medizin-Angebots: Vorzeigemodell der Krankenkassen

Seit April betreibt die examinierte medizinische Fußpflegerin Nicole Ganse nun ihre neue Praxis für Podologie an der Bahnstraße in Eckum. Kurz nach der Eröffnung hat sich Bürgermeister Martin Mertens gemeinsam mit Wirtschaftsförderin Bele Hoppe einen ersten Eindruck von der neuen Praxis verschafft.

Begeistert sind die beiden von der hochwertigen Ausstattung der neuen Praxisräumlichkeiten.

Diese Einstellung teilen die beiden mit den Krankenkassen. So schätzen diese besonders die vorbildliche Einhaltung der Hygienevorschriften in der Podologiepraxis und haben neben der Vergabe der Kassenzulassung die Räumlichkeiten von Nicole Ganse als Vorzeigemodell ausgewählt.

  • Bürgermeister Dr. Martin Mertens freut sich
    Besondere Aktion : Farbenfrohe Martinslaternen im Rathaus
  • Dr. Björn Hahn, Philip Waldecker und
    Neubaugebiet in Neukirchen : Nächster Meilenstein Am Bahndamm geschafft
  • Martin Mertens war schon früh unterwegs in Sachen Strukturwandel. Deshalb kann er jetzt auch mit fertigen Projekten Sterne sammeln.
    So geht Strukturwandel: : Batterien, Rübenmäuse, vielleicht auch Wein

„Ich freue mich über diese Aufwertung unseres medizinischen Angebotes in Rommerskirchen.“, so Mertens. „Gut zu Fuß, das bedeutet Mobilität, Leistungsfähigkeit und Wohlbefinden. Mobil sein ist ein lebenswichtiges und oft unterschätztes Grundbedürfnis. Wer nicht mobil sein kann, ist oft vom Leben ausgeschlossen“, weiß Ganse.

(Kurier-Verlag)