1. Grevenbroich

Unfall am Tribünenweg

: Zwei schwer verletzte Personen nach Verkehrsunfall auf dem Tribünenweg

Am frühen Dienstagabend, gegen 18:00 Uhr wurde die Polizei zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden auf dem Tribünenweg in Wevelinghoven gerufen. Im Rahmen der Unfallaufnahme stellte sich heraus, dass ein 24-jähriger Grevenbroicher den Tribünenweg mit seinem Pkw Chevrolet aus Richtung Hemmerdener Weg in Richtung K10 befahren hatte.

In Höhe der Brückenstraße geriet er mit seinem Fahrzeug in einer Linkskurve auf die Fahrspur des Gegenverkehrs und kollidierte dort frontal mit dem entgegen kommenden Pkw Opel Corsa einer 30-jährigen Düsseldorferin.

Durch den Zusammenstoß wurden beide Fahrzeugführer schwer, aber zum Glück nicht lebensgefährlich verletzt. Die beiden Unfallbeteiligten wurden durch den Rettungsdienst nach medizinischer Erstversorgung in Krankenhäuser eingeliefert, wo sie stationär verblieben.

Die beiden Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Es entstand insgesamt hoher Sachschaden. Die Unfallursache konnte schnell ermittelt werden. Der junge Mann aus Grevenbroich hatte seinen Pkw wohl trotz erheblicher Müdigkeit geführt und war während der Fahrt kurzzeitig eingeschlafen.

Ihm wurde auf Anordnung der Polizei eine Blutprobe entnommen und sein Führerschein sichergestellt. Durch die Feuerwehr wurden ausgelaufene Betriebsstoffe abgestreut. Für die Dauer der Unfallaufnahme wurde der Tribünenweg gesperrt. Dadurch kam es zu geringfügigen Beeinträchtigungen des übrigen Verkehrs.

(-ekG.)