„Erft-Kurier-Bambini-EM“ Türkei gewinnt die EM – der „SC KaKö“ holt den Pokal

Neuenhausen · Die „Erft-Kurier-Bambini-EM 2024“ fand ihren würdigen Abschluss: Beim Finale Türkei vs. Rumänien brannte nicht nur die Luft ...

 Die Borussen aus Kaster und Königshoven können kicken und jubeln!

Die Borussen aus Kaster und Königshoven können kicken und jubeln!

Foto: KV./Gerhard P. Müller

Schon die beiden Halbfinale waren packend: Der FC Pesch (Rumänien) musste durchs Siebenmeter-Schießen seinen Finaleinzug klar machen.

Im Finale gab es packende Zweikämpfe, heiser schreiende Trainer, einen Siebenmeter mit Diskussionen und den SC „Borussia“ Kaster-Königshoven (Türkei) als Sieger.

 Der FC Pesch holte den zweiten Platz.

Der FC Pesch holte den zweiten Platz.

Foto: KV./Gerhard P. Müller

Der FC Pesch hatte also das Nachsehen, konnte sich aber wieder einmal als besonders fairer Verein zeigen.

 Die SVG Weißenberg 2 (Belgien) holte sich Bronze.

Die SVG Weißenberg 2 (Belgien) holte sich Bronze.

Foto: KV./Gerhard P. Müller

Um Platz drei spielten Belgien und Deutschland (SVG Weißenberg 2 und VfR Büttgen 1).

 Ein Halbfinale wurde im Siebenmeterschießend entschieden ....

Ein Halbfinale wurde im Siebenmeterschießend entschieden ....

Foto: KV./Gerhard P. Müller

Was zudem auffiel: In den 24 Teams, die im EM-Tableau angetreten waren, fanden sich in diesem Jahr besonders viele Mädels.

Hinweis:

In den kommenden Tagen finden Sie an dieser Stelle jede Menge weitere Bericht, Bilder und Videos. Wir arbeiten daran ...

Meistgelesen
Neueste Artikel
Zum Thema
Aus dem Ressort
Mit großer Bestürzung
Schweigeminute für den im Dienst getöteten Polizeibeamten Rouven Laur Mit großer Bestürzung