1. Rommerskirchen

Neue Fragen zum Historischen Bahndamm

Fragen über Fragen: : Schotter, Brücken, Pappeln

Die Diskussionen um den „Historischen Bahndamm“ reißen nicht ab. Die Ausgestaltung des Weges auf dem Damm in grober Schottertechnik führt immer noch zu Kopfschütteln (wir berichteten), da rücken nunmehr auch die aufgestellten und seit Monaten unfertigten Brücken in den Mittelpunkt der Debatten.

Einige der Fragen haben wir mit den nebenstehenden Bildern belegt.

Darüber hinaus hat der „Kahlschlag“ in Höhe des Nettesheimer Sport-, Spiel- und Grillplatzes für Unmut gesorgt. Es kursiert die Theorie, dass man so billige Stehplätze für überzählige Schlachtenbummler schaffen wolle.

 Dieser Anblick wirft bei vielen Bürgern Fragen auf: Warum wird die neue Brücke nur von zwei schmalen Fundamenten gesichert? Und warum gibt es den Höheunterschied, der sich durch eine einfache Anschüttung nicht ausgleichen lässt?
Dieser Anblick wirft bei vielen Bürgern Fragen auf: Warum wird die neue Brücke nur von zwei schmalen Fundamenten gesichert? Und warum gibt es den Höheunterschied, der sich durch eine einfache Anschüttung nicht ausgleichen lässt? Foto: KV/Gerhard Müller
  • In Zukunft kein Reitweg mehr auf
    Sollen Reiter verbannt werden? : Irritation nach Gerüchten über den „Strategischen Bahndamm“
  • Gemeinde erklärt alles zu einem „Aprilscherz“ : Leben etwa Elefanten auf dem Bahndamm?
  • „The Fire Still Burns“ steht für
    Drittes Solo-Album mit prominenter Begleitung : Ein tolles Feuer im Herzen, das nie verlöschen soll

Übrigens stürzte vor etwas mehr als Wochenfrist eine riesige Pappelkrone laut krachend auf Weg und Bahndamm. Sehr zum Schrecken der Wanderer vor Ort.

 Bahndamm Brücke Butzheim
Bahndamm Brücke Butzheim Foto: KV/Gerhard Müller
(-gpm.)